Amal Bell Amal Bell
05/06/2024 09:05 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 05/06/2024 06:15.

Bitcoin-König Saylor zahlt Millionen für Steuerhinterziehung

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin-König Saylor zahlt Millionen für Steuerhinterziehung

Foto: Billion Photos/Shutterstock

Michael Saylor ist bekannt für die Gründung von MicroStrategy und die Bitcoin (BTC)-Strategie seines Unternehmens. Bisher hat dieser Ansatz ihm auf dem Papier Milliardengewinne eingebracht. Doch dann klopfte das US-Bezirksgericht von Columbia wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung an seine Tür.

BTC-Maximalist Saylor in Schwierigkeiten

Laut The New York Times hat der Bitcoin-Maximalist einer Schadensersatzzahlung von 40 Millionen US-Dollar zugestimmt, um den Rechtsstreit beizulegen. Dies ist die größte Strafzahlung für Steuerbetrug in der Geschichte des Bezirks.

Obwohl der Amerikaner die Anschuldigungen bestreitet und behauptet, dass Florida schon immer sein Zuhause war, stimmte er der Einigung zu, um die Belastung des Rechtsstreits für Freunde, Familie und sich selbst zu vermeiden.

Saylor wurde beschuldigt, mindestens 10 Jahre lang Einkommensteuer hinterzogen zu haben, während er in Columbia lebte. Laut Anklage soll sein Unternehmen ihm geholfen haben, mehr als 25 Millionen US-Dollar an Einkommensteuer zu hinterziehen.

Aufgrund des Steuerbetrugs trat Saylor im August 2022 als CEO von MicroStrategy zurück, eine Position, die er 33 Jahre lang innehatte. Nach seinem Rücktritt übernahm er die Position des Executive Chairman und blieb Vorsitzender des Vorstands.

Trotz seines Rücktritts als CEO hat die BTC-Strategie von Saylor Früchte getragen. Das Unternehmen kaufte im März 2024 weitere 12.000 BTC und besaß am 1. Mai 2024 insgesamt 214.400 BTC mit einem Durchschnittspreis von 35.000 US-Dollar pro BTC.

Saylor kritisch gegenüber Altcoins

Der Mitbegründer von MicroStrategy kommt häufig wegen seiner deutlichen Meinung in die Schlagzeilen. Er erklärte kürzlich, dass er erwartet, dass die US-Börsenaufsicht SEC große Kryptowährungen wie Ethereum (ETH) höchstwahrscheinlich als Wertpapiere einstufen wird.

Nach Saylors Meinung befinden sich Kryptowährungen in einem regulatorischen Graubereich. Dennoch hat die SEC Anträge für verschiedene Ethereum Exchange Traded Funds (ETFs) genehmigt.

Saylor erwartet, dass auch andere prominente Kryptowährungen wie XRP, Solana (SOL) und Cardano (ADA) als nicht registrierte Wertpapiere betrachtet werden. Er prognostiziert, dass diese Token nie von Spot-ETFs akzeptiert werden und institutionelle Investitionen erschweren könnten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Amal Bell

Amal Bell schreibt seit Februar 2024 für Crypto Insiders. Ihr Interesse an Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wurde durch die tiefgehende Transparenz und das Potenzial für Dezentralisierung inspiriert. Sie spezialisiert sich auf das Management von Mining-Nodes, Investitionen und das Schreiben von Smart Contracts. Amal glaubt fest an eine vielversprechende Zukunft für Kryptowährungen und Blockchain, die Innovation und breitere Akzeptanz bringen werden.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich beendet, wird der BTC-Kurs wieder Luft bekommen?
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich abgeschlossen, bekommt der BTC Kurs nun wieder Luft?