Gino Presti Gino Presti
16/04/2024 10:45 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 15/04/2024 21:44.

Sind die Hongkonger Bitcoin- und Ethereum-ETFs große Neuigkeiten?

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Sind Bitcoin- und Ethereum-ETFs aus Hongkong eine große Neuigkeit?

Foto: Urbanscape/Shutterstock

Heute Morgen war in den Bitcoin-Nachrichten zu lesen, dass der Regulator in Hongkong die ersten Anträge für Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) Fonds an der Börse genehmigt hat. Mit den Genehmigungen in den Vereinigten Staaten früher dieses Jahres im Hinterkopf fragen sich viele Krypto-Investoren: Wie bedeutend sind diese Nachrichten wirklich? Zwei Experten äußerten sich auf der Social-Media-Plattform X, dass dies positive Nachrichten sind, jedoch möglicherweise nicht so spektakulär ausfallen könnten, wie manche erwarten.

Bitcoin und Ethereum ETFs in Hongkong: Experte dämpft Erwartungen

Hongkong hat heute die ersten Bitcoin- und Ethereum-Fonds an der Börse genehmigt. Dennoch geht es hier noch nicht um eine konkrete Einführung der Fonds. ETF-Analyst Eric Balchunas berichtet, dass die drei ETF-Anbieter, Bosera, China AMC und Harvest, eine Genehmigung für die Fonds erhalten haben, allerdings vorerst nur, damit sie existieren dürfen – „noch nicht für eine Markteinführung.“

Es wird erwartet, dass die Fonds in der nächsten Woche starten werden. Obwohl diese Nachrichten einen Fortschritt für den Kryptomarkt in Asien darstellen, dämpft Balchunas erheblich die Erwartungen:

Der ETF-Markt in Hongkong ist klein, mit einem Gesamtwert von gerade einmal 50 Milliarden Dollar, und der Zugang für chinesische Bürger ist offiziell eingeschränkt. Zudem sind die beteiligten Anbieter relativ klein und das zugrundeliegende Ökosystem ist weniger liquide und effizient, was wahrscheinlich zu größeren Spreads und Preisanpassungen führen wird“, erläutert er.

Außerdem sind die Transaktionskosten der Fonds in Hongkong deutlich höher als die der amerikanischen ETFs.

Vergleich mit den USA zeigt enormes Gefälle bei Krypto-ETFs

James Seyffart, ein Analyst von Bloomberg, zieht einen Vergleich mit dem gesamten amerikanischen ETF-Markt, um ein Bild von der möglichen Größe der Fonds in Hongkong zu vermitteln. Dabei geht es um sämtliche ETFs auf dem Markt, einschließlich der World ETFs, die in herkömmliche Aktien investieren, und Ähnliches.

Der amerikanische ETF-Markt ist insgesamt fast 9 Billionen Dollar schwer. Im Vergleich dazu ist der Markt der ETFs in Hongkong lediglich 50 Milliarden Dollar groß.

Seyffart fügt hinzu: „In den USA gelisteten Bitcoin-ETFs sind mehr Vermögenswerte gebunden als in ALLEN Fonds, die in Hongkong gelistet sind. Auch wenn die Entwicklung in Hongkong langfristig von großer Bedeutung sein kann, handelt es sich derzeit um eine völlig andere Größenordnung.

Balchunas äußert ebenfalls, dass die Genehmigung von Bitcoin-ETFs in Hongkong positiv für Bitcoin sei, da sie mehr Investitionsoptionen eröffnet. Er rechnet jedoch damit, dass der Einfluss kurz- bis mittelfristig gering sein wird. „Langfristig könnten einige dieser Einschränkungen verschwinden, wie etwa eine bessere Liquidität, geringere Kosten und die Teilnahme größerer Anbieter. Aber vorerst sind unsere Erwartungen gedämpft.“

Dass die Kurse von Bitcoin und Ethereum nicht sofort in die Höhe schossen, nachdem die News veröffentlicht wurden, ist also durchaus nachvollziehbar. Der Hongkonger Markt ist einfach zu klein, als dass er kurzfristig eine wesentliche Auswirkung haben könnte. Trotzdem sind sich beide Experten einig, dass es definitiv positive Nachrichten sind.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?