Gino Presti Gino Presti
16/05/2024 12:11 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 16/05/2024 08:28.

US-Inflationsdaten treiben Bitcoin-Kurs um tausende Dollar nach oben

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
US-Inflationsdaten lassen Bitcoin-Kurs um Tausende von Dollar steigen

Foto: Inspiration GP/Shutterstock

Nach dem enttäuschenden Producer Price Index (PPI) Inflationsindikator von gestern, war es heute Zeit für den Verbraucherpreisindex (CPI) in den Vereinigten Staaten. Abgesehen von einigen kleinen Punkten kam der CPI völlig wie erwartet rein, wodurch der Bitcoin-Kurs einen explosiven Anstieg verzeichnete.

Bild

Warum ist der Bitcoin-Kurs jetzt gestiegen?

Grundsätzlich ist die Inflation immer noch höher als erwartet (und gehofft). Daher besteht für die amerikanische Zentralbank wenig Grund, die Zinsen zu senken. Dennoch schoss der Bitcoin-Kurs nach den Inflationsnachrichten um einige tausend Dollar nach oben.

Wie kann das sein?

Das hat zunächst einmal mit den Markterwartungen zu tun. Zum Beispiel war die PPI-Inflation gestern höher als erwartet, was scheinbar auch höhere Werte für heute implizierte.

Diese höheren Werte kamen nicht, waren aber bereits im Bitcoin-Kurs eingepreist. Daher war die Inflation, die wie erwartet ausfiel, eine positive Überraschung für den Markt.

Was man oft sieht ist, dass der Markt etwas emotional handelt und dies ist ein gutes Beispiel dafür. Die Frage ist jedoch, inwiefern Bitcoin diesen Schwung beibehalten kann, denn der Markt wird sich auch bewusst sein, dass dies nicht bedeutet, dass die US-Notenbank morgen mit Zinssenkungen beginnt.

Ein kleiner Lichtblick für Bitcoin

Trotzdem war in allen Inflationsdaten ein kleiner Lichtpunkt in der Supercore CPI MoM zu entdecken. Eine stark reduzierte Version des CPI und dann noch die Monatsvariante, die anzeigt, wie sehr die Preise von März auf April gestiegen sind.

Bild
Supercore CPI Amerika. Quelle: @WinfieldSmart

Die Inflationsprognose für das Jahr 2024 liegt auf dem niedrigsten Niveau, was darauf hindeuten könnte, dass sich die Inflation in diesem Bereich zu verlangsamen beginnt. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum der Markt derzeit so heftig reagiert, neben der Tatsache, dass die Inflation nicht noch höher ausgefallen ist als erwartet.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Trending Bitcoin Nachrichten

Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?