Gino Presti Gino Presti
04/04/2024 13:10 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 17/04/2024 21:27.

Bitcoin schließt beeindruckendes Quartal ab, doch Gefahr lauert

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin-Kurs steigt laut einem Analysten in zwei Monaten auf 95.000 Dollar

Foto: 99Art/Shutterstock

Bitcoin (BTC) hat das erste Quartal 2024 mit einem bemerkenswerten Anstieg von 64% abgeschlossen und damit eines der stärksten Quartale der letzten drei Jahre verzeichnet. Jedoch warnen Analysten vor möglicher Volatilität im Hinblick auf die bevorstehende Halbierung von Bitcoin und die Spannung in der Krypto-Gemeinschaft nimmt zu.

Eines der besten Quartale aller Zeiten für BTC

Vom Beginn des Jahres bis Ende März ist der Preis von Bitcoin von 44.172 $ auf 71.255 $ gestiegen, laut Daten von Kaiko Research. Dies stellt nicht nur ein erhebliches Wachstum dar, sondern auch eines der allerbesten Quartale der letzten Jahre.

Die konsistenten und starken Abschlüsse auf wöchentlicher, monatlicher und quartalsweiser Basis haben allerdings dazu geführt, dass Analysten, einschließlich Phoenix Desmond, der seine Einsichten mit seinen 11.700 Followern auf X teilte, von beispiellosen Marktbedingungen sprechen. Bedingungen, die möglicherweise auf Turbulenzen in der nahen Zukunft hinweisen.

„Noch nie zuvor sahen wir eine so starke wöchentliche, monatliche und vierteljährliche Schließung über dem vorherigen ATH, um dann so schnell so weit zurückzufallen“, erklärte Desmond.

Bitcoin Halving am Horizont

Mit dem Halving von Bitcoin, das für den 20. April geplant ist, spekuliert man über eine mögliche Preissteigerung im zweiten Quartal aufgrund der Reduzierung des Angebots. Dieses Phänomen hat in der Vergangenheit zu erheblichen Preisschwankungen geführt, aber die Marktsentiments scheinen derzeit anders zu sein.

Während die Krypto-Welt gespannt darauf wartet, was das Halving mit sich bringen wird, ist klar, dass Bitcoin seine Position als dominierende Kraft auf dem Markt mit einem seiner stärksten Quartale bisher gefestigt hat. Dennoch bleibt die Zukunft unsicher. Investoren müssen die Situation im Vorfeld und nach dem BTC Halving in den kommenden Wochen genau beobachten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?