Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
19/04/2024 13:56 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 19/04/2024 13:15.

Solana ist noch lange nicht da, wo es sein sollte, sagt der Gründer

Solana-SOL
icon-altcoins
Altcoin Nachri…
Jagd auf Solana-Bugs eröffnet: Entwickler können Millionen verdienen

Foto: sdx15/Shutterstock

Das Solana-Netzwerk (SOL) hat zwei Seiten. Einerseits ist es sehr erfolgreich und wird rege genutzt. Auf der anderen Seite führt das aber auch zu Stauproblemen.

Austin Federa, Direktor für Strategie bei der Solana Foundation, deutete in einem Interview mit Cointelegraph während der Paris Blockchain Week an, dass er mit dem aktuellen Stand des Netzwerks alles andere als zufrieden ist.

Die Überlastung des Netzwerks wird als Folge des Erfolgs gesehen. Die unerwartet hohe Aktivität führt zu einer enormen Nachfrage nach der Blockchain-Kapazität von Solana. Aus Sicht der Nutzererfahrung bleibt das Netzwerk damit hinter den Erwartungen zurück.

Terra-Drama nähert sich dem Ende: Milliarden-Vergleich führt zum Verkauf von Unternehmen
Terra-Drama nähert sich dem Ende: Milliarden-Vergleich führt zum Verkauf von Unternehmen

Solana schneller als Ethereum

Laut Federa gibt es noch viel zu verbessern. Denn Solana hat sich zum Ziel gesetzt, das schnellste, offene und dezentrale Netzwerk der Welt zu werden. Im Moment ist es bereits auf einem guten Weg und verarbeitet mehr Transaktionen pro Sekunde als alle Layer-1 (L1) und Layer-2 (L2) Netzwerke von Ethereum (ETH) zusammen.

Um die Probleme zu lösen, sieht der Direktor die Entwickler in der Lage, Nachfragespitzen vorherzusehen und die notwendigen Upgrades rechtzeitig zu implementieren. In der Vergangenheit stimmten Nachfrageplanung und Upgrades nicht überein, was zu Problemen führte.

Das Comeback von Solana

Trotz der Netzwerkprobleme hat sich SOL im vergangenen Jahr hervorragend geschlagen. Die digitale Münze wurde während der Bärenmärkte 2022 und 2023 hart getroffen. Den Tiefpunkt markierte der Konkurs der Kryptobörse FTX. Solana erreichte damals einen Tiefststand von $9,60 und erholte sich anschließend stark.

Investoren, die das Potenzial von Solana mitten in der Krise erkannten, wurden mit einer beachtlichen Rendite belohnt. Eine Investition von nur 100 Euro am 30. Dezember 2020, als der Kurs um die 9 Euro schwankte, wäre bis zum 17. April 2024 auf über 1.550 Euro angewachsen, was einem Zuwachs von rund 1.350% entspricht.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
Fetch.ai (FET) könnte sich nach lang erwarteter KI-Fusion um 85% erhöhen

Trending Ethereum Nachrichten

Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
Ethereum-Kurs könnte nach ETF-Hype tatsächlich fallen, sagt ein bekannter Experte
Ethereum -Kurs könnte nach ETF-Hype laut Experte fallen