Gino Presti Gino Presti
02/04/2024 14:01 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 02/04/2024 15:18.

Die Amerikanische Wirtschaft erholt sich und warum das gut für Bitcoin ist

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Finanzriese erklärt, warum er Bitcoin aufgibt

Foto: Bukhta Yurii/Shutterstock

Seit der aggressiven Kampagne der Zinserhöhungen durch die amerikanische Zentralbank, die im März 2022 begann, fürchteten alle eine Rezession.

Bis jetzt ist diese ausgeblieben und die amerikanische Wirtschaft überrascht weiterhin. Nun scheint sich auch die amerikanische Industrie zu erholen, wie gestern aus dem ISM Manufacturing PMI hervorging, einem wichtigen makroökonomischen Indikator für die Industrie.

Was bedeutet diese Erholung für den Bitcoin-Kurs? Müssen wir noch länger auf Zinssenkungen warten? Und ist das ein Problem?

Abbildung
Quelle: Haver Analytics
Krypto-Rückblick: Bitcoin-Rückzahlung Mt. Gox, Ethereum ETFs und mehr
Krypto-Rückblick: Bitcoin-Rückzahlung Mt. Gox, Ethereum ETFs und mehr

Heikle Situation für die Amerikanische Zentralbank

Die amerikanische Zentralbank scheint derzeit eine Rezession zu benötigen, um die Inflation auf das gewünschte Niveau von 2,0 Prozent zu bringen. Bisher ist dies nicht gelungen und die Inflation bleibt ein Problem. Aus diesem Grund müssen die gewünschten Zinssenkungen weiterhin aufgeschoben werden.

Dass die Weltwirtschaft sich erholt, zeigt sich unter anderem an der weltweiten Aktivität von Containerschiffen (obige Grafik), die derzeit eine Aufschwung erlebt.

Seit dem Tiefpunkt im vierten Quartal 2022 erlebt auch die weltweite Liquidität einen Aufschwung, was die positiven Ergebnisse für Finanzanlagen seit diesem Zeitpunkt erklären könnte.

Wenn die Zentralbanken bald auch die Zinsen senken, könnte dies den Finanzmärkten einen zusätzlichen Schub geben.

Falls sie dies nicht tun, könnte dies Probleme für die Amerikanische Regierung bedeuten. Momentan erscheint das große makroökonomische Bild bullish für den Bitcoin-Kurs.

Warum ist es im Ganzen bullish für den Bitcoin-Kurs?

Die weltweite Liquidität, die Geldmenge im Finanzsystem, ist bereits auf dem Weg nach oben. Zentralbanken werden die Zinsen nicht weiter erhöhen und denken derzeit über Zinssenkungen nach, was der Liquidität noch mehr zugutekommen wird.

Tut dies die Amerikanische Zentralbank nicht, gerät die Amerikanische Regierung mit ihrer gigantischen Staatsschuld (34,5 Billionen Dollar) in Schwierigkeiten. Sie muss nämlich einen immer größeren Teil dieser Schuld unter den derzeit hohen Zinsen refinanzieren.

Dadurch steigen die Zinszahlungen, das jährliche Haushaltsdefizit wächst und das Land muss noch mehr Schulden aufnehmen, wodurch wiederum die Zinszahlungen steigen und das Ganze von vorne beginnt.

Das Ergebnis? Auf die eine oder andere Weise wird die Amerikanische Zentralbank in eine Position versetzt, in der sie die Finanzmärkte stimulieren muss. Abgesehen von einem geopolitischen Drama oder anderen Unannehmlichkeiten (große Finanzkrise) scheint es kein stichhaltiges Argument für das Ende der derzeitigen Bullenmarkt zu geben.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
Fetch.ai (FET) könnte sich nach lang erwarteter KI-Fusion um 85% erhöhen

Trending Bitcoin Nachrichten

Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?