Gino Presti Gino Presti
10/06/2024 20:11 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 10/06/2024 19:51.

Milliarden strömen in Krypto, Ethereum erlebt beste Woche seit März

Ethereum-ETH
icon-walletsexchanges
Wallets und Bo…
Internationaler Hedgefonds enthüllt große Bestände in Bitcoin-ETFs

Foto: Shutterstock/Gorodenkoff

Viele börsengehandelte Fonds (ETFs) sind bereits seit vor der Genehmigung der Spot-ETFs im Januar sehr beliebt, obwohl sie in den letzten Wochen etwas enttäuscht haben. Letzte Woche hat sich dieser Dip geändert, da die Fonds um etwas mehr als 2 Milliarden Dollar gewachsen sind.

Krypto erobert Fußball: Kraken schließt Megadeal mit Tottenham
Krypto erobert Fußball: Kraken schließt Megadeal mit Tottenham

Crypto ETFs wachsen wieder stark

Vor zwei Wochen wuchsen die Fonds um lächerliche 185 Millionen Dollar. Das war viel weniger als die Wochen davor, aber dennoch brachte der Mai insgesamt 2 Milliarden US-Dollar. Letzte Woche setzte einen neuen Maßstab, schreibt CoinShares in seinem wöchentlichen Forschungsbericht. Die gleichen ETFs sind nämlich netto um 2 Milliarden Dollar gewachsen – genug, um den letzten Monat zu duplizieren.

Wie immer waren die ETFs für Bitcoin (BTC) mit einem großen Abstand am beliebtesten. Sie wuchsen um beeindruckende 1.973 Millionen Dollar. Auch keine Ausnahme sind die Crypto-ETFs von BlackRock (über Tochtergesellschaft iShares) und Fidelity, die wieder am beliebtesten waren. Sie verantworteten nämlich jeweils 948 Millionen Dollar und 680 Millionen Dollar.

Die Mittelzuflüsse seit Jahresbeginn beliefen sich dank der letzten Woche auf fast 17 Mrd. USD. Vor allem die neuen Spot-ETFs verzeichneten seit letztem Donnerstag 18 Tage in Folge Zuwächse, was einen neuen Rekord darstellt. Gleichzeitig waren die Händler nicht bereit, ihre Short-Positionen zu erhöhen; die Short-Fonds schrumpften um 5,3 Millionen Dollar.

Ethereum beste performende Altcoin

Für die meisten Altcoins ergibt sich ein eher tristes Bild, das Wachstum dieser Fonds war vernachlässigbar. Die Multi-Asset-ETFs sind sogar um 5,5 Millionen Dollar geschrumpft. Auffälliger ist, dass Ethereum (ETH) in der letzten Woche wieder gefragt war. Diese Fonds legten um 68,9 Millionen Dollar zu, womit das Jahreswachstum auf 81 Millionen Dollar anstieg. Für Ethereum war es sogar die beste Woche seit März letzten Jahres.

Vor einigen Wochen genehmigte die US-Börsenaufsicht SEC acht verschiedene Spot-ETFs auf Ethereum. Diese sind zwar noch nicht auf dem Markt, aber der Optimismus war besonders in der letzten Woche groß. Laut einem der zukünftigen Emittenten dieser Spot-ETFs könnte der Kurs durch die Einführung dieser Fonds um 500 Prozent steigen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
Fetch.ai (FET) könnte sich nach lang erwarteter KI-Fusion um 85% erhöhen

Trending Wallets und Börsen

Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Große Kryptobörse für 230 Millionen Dollar gehackt, vor allem Shiba Inu gestohlen