Gino Presti Gino Presti
16/04/2024 10:14 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 16/04/2024 09:19.

Krypto-Frühstück: iPhone-Schwachstelle entdeckt, ‚Kryptowallets nicht sicher‘ und mehr

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Frühstück: iPhone-Leck entdeckt,

Foto: FellowNeko/Shutterstock

Das Krypto-Nachrichten sind immer in Bewegung, auch nachts. Deshalb stellen wir im Crypto-Frühstück die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Nacht übersichtlich zusammen. Vor allem für iPhone-Nutzer gibt es bedeutsame Neuigkeiten; es wurde eine Schwachstelle entdeckt, durch die Cryptowallets nicht sicher sind.

Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Krypto-Wallet-Anbieter: Deaktiviere iMessages jetzt

Trust Wallet, ein bekannter Wallet-Anbieter, teilte gestern Abend eine besorgniserregende Warnung. Forscher des Unternehmens haben „glaubwürdige Informationen über eine riskante Zero-Day-Exploit gezielt auf iMessage im Dark Web“ entdeckt.

Der Exploit würde es Hackern ermöglichen, iPhones über iMessages zu infiltrieren, ohne dass das ahnungslose Opfer auf einen Link klicken muss.

Die Sicherheitslücke bei iPhones wird voraussichtlich hauptsächlich dazu missbraucht, um Personen mit umfangreichem Krypto-Besitz anzugreifen. Im Darkweb wird der Exploit für 2 Millionen Dollar verkauft.

Dennoch gibt Trust Wallet den dringenden Rat:

„Empfohlene Aktion, um sich vor diesem iMessage-Exploit zu schützen; deaktiviere iMessages so schnell wie möglich, bis Apple dies behoben hat.

Navigiere zu Einstellungen -> Nachrichten -> schalte iMessage aus. Folge dieser Vorsichtsmaßnahme, bis Apple einen Sicherheitspatch herausbringt.“

Die Warnung gilt übrigens nicht nur für Trust Wallet-Nutzer; alle Krypto-Wallets, deren Private Key auf einem iPhone gespeichert ist, sind gefährdet.

Uralter Bitcoin-Wal erwacht plötzlich zum Leben, bewegt Millionen an Bitcoins

Das Verhalten von Bitcoin Whales (Wallets mit viel BTC-Bestand) bleibt für Trader und Analysten interessant zu analysieren. Besonders interessant sind die Aktionen von Whales, die jahrelang nichts mit ihren BTC gemacht haben und dann plötzlich wieder eine Transaktion durchführen.

Gestern Abend wurde ein solcher Wal plötzlich wieder aktiv. Das betreffende Wallet hatte 14 Jahre lang absolut nichts mit seinen oder ihren 50 BTC gemacht, aber gestern hat die Person die 50 Bitcoins plötzlich an die Krypto-Börse Coinbase gesendet. Es wird angenommen, dass die Krypto dort anschließend verkauft wurde oder verkauft wird.

Es handelt sich wahrscheinlich um einen Miner, der die Bitcoins im Jahr 2010 gemined hat. In dieser Zeit war Bitcoin nur einige Cent wert. Mit dem aktuellen Wert von 3,2 Millionen Dollar stellte sich das lange Halten der Kryptowährung als kluge Entscheidung heraus!

Bitcoin im Wert von 141 Millionen Dollar zurück nach Deutschland: Steht ein neuer Verkauf bevor?
Bitcoin im Wert von 141 Millionen Dollar zurück nach Deutschland: Steht ein neuer Verkauf bevor?

Bitcoin ETF-Update: Geringer Abfluss inmitten von Sorgen

Abschließend werfen wir einen kurzen Blick auf die Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs). Gestern war ein negativer Kapitalfluss zu beobachten. Netto flossen 36,7 Millionen Dollar aus den Fonds ab. Dabei muss erwähnt werden, dass der Fonds von Grayscale die größte Ursache für die negativen Zahlen war.

Bei Grayscale flossen nämlich 110,1 Millionen Dollar ab. Der Fonds des weltgrößten Vermögensverwalters verzeichnete hingegen einen Zufluss von 73,4 Millionen Dollar.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?