Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
17/05/2024 18:36 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 03/06/2024 14:16.

Bitcoin steigt auf $66.000: Die neuesten Inflationsdaten und ihre Auswirkungen

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…

Die neuen Inflationsdaten aus den USA haben sowohl den traditionellen Markt als auch den Bitcoin-Markt erheblich beeinflusst. Der S&P 500 erreichte ein neues Allzeithoch, während Bitcoin (BTC) auf $66.000 kletterte. Dieser signifikante Ausbruch beendet die 80-tägige Seitwärtsbewegung und wirft Fragen auf: Ist die Seitwärtsbewegung wirklich vorbei? Was passiert als nächstes? Wird Bitcoin ein neues Allzeithoch erreichen? Im neuesten Video erklärt Kian Hoss seine Strategien für Kauf, Verkauf und seine aktuelle Marktprognose.

Neue Inflationsdaten und ihre Bedeutung für den Markt

Die kürzlich veröffentlichten Inflationsdaten zeigten eine Senkung der Inflationsrate von 3,5 auf 3,4 Prozent. Obwohl dies kein drastischer Rückgang ist, hat es dennoch erhebliche Marktbewegungen ausgelöst. Die Kerninflationsrate fiel ebenfalls um 0,2 Prozentpunkte auf 3,6 Prozent. Diese Entwicklungen wurden von vielen als Zeichen dafür gesehen, dass die Inflation nicht mehr zurückkehren wird, was zu einem Einbruch des Dollarindex und einem Anstieg von Bitcoin und anderen Risikoanlagen führte.

Die Prognosen für zukünftige Zinssenkungen haben sich ebenfalls verändert. Im Juli wird eine Zinssenkung mit einer Wahrscheinlichkeit von 31 Prozent erwartet, während im September die Wahrscheinlichkeit auf 53 Prozent steigt. Diese Erwartungen haben den Markt weiter beflügelt und zu einem neuen Allzeithoch des S&P 500 geführt, was wiederum den Bitcoin-Markt positiv beeinflusst hat.

Bitcoin ETFs und institutionelle Investitionen

Die 13F Filings haben aufgedeckt, welche institutionellen Investoren im letzten Quartal in Bitcoin ETFs investiert haben. Über 563 professionelle Investmentfirmen haben insgesamt mehr als 3,5 Milliarden Dollar in Bitcoin ETFs investiert. Dazu gehören große Hedgefonds wie Millennium und der erste US-Pensionsfonds, der in Bitcoin ETFs investiert hat – der State of Wisconsin Investment Board.

Diese Entwicklungen sind ein klares Signal dafür, dass institutionelle Investoren zunehmend Vertrauen in Bitcoin gewinnen. Obwohl die Mehrheit der Bitcoin ETFs derzeit von Hedgefonds und professionellen Investoren gehalten wird, öffnet sich der Markt allmählich für noch größere Kapitalflüsse von Pensionsfonds und Altersvorsorgefonds. Dies könnte langfristig zu einer weiteren Verknappung des Bitcoin-Angebots und steigenden Kursen führen.

Gamestop und Krypto: Ein Blick auf die Märkte

Interessant ist auch der erneute Pump der Gamestop-Aktie, die um 360 Prozent gestiegen ist. Dies erinnert an die Memestock-Rally von 2021 und wirft die Frage auf, ob dies ein Vorbote für eine ähnliche Entwicklung im Kryptomarkt ist. Beim letzten Mal, als Gamestop stieg, folgte ein massiver Anstieg von Bitcoin und Altcoins. Der aktuelle Anstieg der Gamestop-Aktie könnte daher ein Zeichen für eine bevorstehende bullische Phase im Kryptomarkt sein.

Fazit: Was kommt als Nächstes?

Zusammenfassend erklärt Kian, dass die aktuellen Entwicklungen im traditionellen Markt und im Bitcoin-Markt äußerst positiv sind. Die Inflationsdaten und die Erwartungen für zukünftige Zinssenkungen haben den Markt beflügelt. Institutionelle Investitionen in Bitcoin ETFs sind ein starkes Signal für das Vertrauen großer Investoren in die Kryptowährung.

Es bleibt abzuwarten, ob Bitcoin die $67.000-Marke überschreiten und ein neues Allzeithoch erreichen wird. Solange diese Marke nicht nachhaltig durchbrochen wird, bleibt eine Seitwärtsbewegung möglich. Investoren sollten die Entwicklungen aufmerksam verfolgen und ihre Positionen entsprechend anpassen.

Für detailliertere Informationen und eine umfassende Analyse der aktuellen Marktlage empfiehlt es sich, das vollständige Video, oben anzuschauen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen