Gino Presti Gino Presti
12/05/2024 17:33 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 13/05/2024 07:25.

Bitcoin Runes-Aktivität bricht nur 3 Wochen nach Markteinführung drastisch ein

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Cardano (ADA)-Analyse: Warum Experten bereits einen Rückgang erwartet hattenm Experten hatten bereits einen Rückgang erwartet

Foto: ARVD73/Shutterstock

Vor drei Wochen wurde zusammen mit der Bitcoin (BTC) Halving das neue Runes-Protokoll auf dem Bitcoin-Netzwerk eingeführt.

Das lang erwartete Protokoll führte neue Funktionen auf Bitcoin ein und sah nach dem Start sofort eine hohe Aktivität. Drei Wochen später ist diese jedoch drastisch zurückgegangen.

Was ist das Bitcoin Runes-Protokoll?

Am 20. April fand das mit Spannung erwartete Bitcoin-Halving sowie die Einführung von Bitcoin Runes statt. Dabei handelt es sich um ein neues Protokoll, das für die Bitcoin-Blockchain entwickelt wurde und es ermöglicht, neue Token im Netzwerk zu erstellen, darunter auch Memecoins.

Das Runes-Protokoll verwendet das sogenannte Unspent Transaction Output (UTXO) Modell, das eine effizientere und einfachere Methode zur Erstellung und Verwaltung neuer Token bietet.

Bisher wurde hierfür hauptsächlich das komplexere BRC-20 Protokoll verwendet, das eine höhere Netzwerklast verursacht. Runes minimiert die Datenmenge, die für Transaktionen benötigt wird.

Die Aktivität von Bitcoin Runes geht drastisch zurück

In den ersten Wochen nach dem Start von Runes verzeichnete das Protokoll eine hohe Aktivität. Runes wurde genutzt, um eine große Menge neuer Token zu erstellen, und das war eine große Hilfe für Bitcoin-Miner.

Es führte zu einer großen Anzahl von Transaktionen auf dem Bitcoin-Netzwerk und das ging mit hohen Einnahmen für die Miner einher.

Laut Daten von Dune Analytics ist die Aktivität jedoch seit Mai drastisch zurückgegangen und sie nimmt seitdem stetig ab.

In den letzten Tagen ist die Aktivität bei Runes, sowohl die Anzahl der neuen Runes-Kreationen als auch die Wallets, die mit dem Protokoll interagieren, auf ein Allzeittief gesunken.

Krypto-Riese MicroStrategy führt Aktiensplit nach Bitcoin-Erfolg durch
Krypto-Riese MicroStrategy führt Aktiensplit nach Bitcoin-Erfolg durch

Der Druck auf Bitcoin-Miner nimmt wieder zu

Dadurch sind die Einnahmen der Miner aus dem Protokoll von über einer Million Dollar pro Tag auf wenige tausend Dollar pro Tag gesunken.

Dies deutet nicht unbedingt auf ein Scheitern des Runes-Protokolls hin. Neue Plattformen haben in der Regel Schwierigkeiten, in der Anfangsphase Akzeptanz zu finden.

Die abnehmende Aktivität des Runes-Protokolls in Kombination mit dem sinkenden Bitcoin-Kurs führt jedoch dazu, dass der Druck auf die Miner wieder zunimmt.

Erst in dieser Woche gab es den größten Rückgang der Bitcoin-Mining-Aktivität seit 18 Monaten. Dies ist ein Zeichen dafür, dass sich einige Miner dazu entschlossen haben, ihre Geräte abzuschalten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?