Gino Presti Gino Presti
09/04/2024 12:40 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 09/04/2024 12:40.

Wie ein ganz junges Startup die größten Krypto-Börsen der Welt schlägt

icon-featured
Featured
dydx schlägt große Krypto-Börsen wie Coinbase

Foto: Shutterstock/Bangkok Click Studio

Ein besonderes Beispiel dafür, wie Innovation zu großem Erfolg in der Kryptowelt führen kann, ist die dezentrale Börse dYdX: Eine brandneue Derivatebörse für Kryptowährungen, die bereits hier und da in der Lage ist, mit Giganten wie Coinbase zu konkurrieren. Im Allgemeinen sind die ältesten Kryptowährungsbörsen oft auch die größten, aber dYdX hat diesen Trend durchbrochen und fast sofort einen globalen Fußabdruck hinterlassen. Wie hat dYdX das geschafft?

Die tägliche Bitcoin-Marktanalyse von Patrick liefert bemerkenswerte Ergebnisse
Die tägliche Bitcoin-Marktanalyse von Patrick liefert bemerkenswerte Ergebnisse

Ein neuer Spieler auf dem Kryptomarkt

dYdX wurde erst vor vier Jahren von Antonio Juliano gegründet und unterscheidet sich von anderen Börsen dadurch, dass es komplexe Handelsprodukte wie Derivate und Margin-Handel für ein internationales Publikum anbietet.

Händler auf dYdX erhalten für jede Transaktion eine bestimmte Anzahl von Token, die sich nach der Größe der Transaktion richtet. Diese Token können die Nutzer dann weiterverkaufen oder staken, um bis zu 25-30% APY in USDC zu erhalten. dYdX teilt außerdem 100% aller Transaktionsgebühren unter allen Validatoren und Stakern auf der Plattform auf. Auf diese Weise können die Nutzer ein zusätzliches Geld verdienen, indem sie einfach mit Kryptowährungen handeln.

Darüber hinaus ist dYdX vollständig dezentralisiert und basiert auf Smart Contracts im Cosmos-Netzwerk. Die Nutzer hinterlegen dort keine Kryptowährungen wie bei zentralisierten Börsen, müssen aber auch keinen KYC-Prozess durchlaufen. Die Plattform muss sich also nicht an alle möglichen strengen Regeln von Regierungen halten. Regeln, die beispielsweise Coinbase sehr wohl einhalten muss.

Diese fortschrittlichen Technologien, gepaart mit einer cleveren Marketingstrategie, haben dYdX in kürzester Zeit zu einem täglichen Handelsvolumen verholfen, das an manchen Tagen sogar das von Coinbase übertrifft.

Obwohl Coinbase immer noch größer ist, gibt es Zeiten, in denen dYdX ein höheres Handelsvolumen verzeichnet. Dies ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Coinbase vor fast 10 Jahren gegründet wurde, als die Kryptowelt noch in den Kinderschuhen steckte.

Heute ist dYdX bereits die zweitgrößte dezentrale Kryptowährungsbörse mit einem täglichen Handelsvolumen von über 1,1 Milliarden Dollar. Damit kommt sie Coinbase mit 3,6 Milliarden Dollar sehr nahe. Vor allem in Asien und Europa ist dYdX in den letzten Jahren sehr beliebt geworden.

Herausforderungen und Zukunftspläne von dYdX

Die Ambition von Juliano und seinem Team ist klar: dYdX als führenden Spieler auf dem globalen Kryptomarkt zu positionieren, und das scheint bisher recht gut zu gelingen.

Der Weg von dYdX zeigt, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Kryptowelt nicht nur im Besitz einer großen Plattform liegt, sondern vor allem in der Fähigkeit, schnell zu innovieren, strategisch zu denken und proaktiv auf die Bedürfnisse der Krypto-Community einzugehen. Indem dYdX an diesen Prinzipien festhält, bleibt dYdX ein faszinierender Marktteilnehmer, der bereit ist, sich auch in Zukunft mit Giganten wie Coinbase zu messen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Featured

https://www.etoro.com/nl/stocks/?utm_medium=Affiliate&utm_source=96164&utm_content=18633&utm_serial=Stocks%20NL&utm_campaign=Stocks%20NL&utm_term=#zero-commissions
Belgischer Solana-Händler erzielt dank „Long-Strategie“ 600% Gewinn