Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
13/03/2024 21:32 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 13/03/2024 20:38.

Elon Musk kritisiert den Dollar in einem Post über „Crypto Scam“

Bitcoin-BTC Dogecoin-DOGE
icon-regulering
Regierung und …
Elon Musk bestreitet, mit Trump über Kryptowährungen gesprochen zu haben

Foto: Frederic Legrand – COMEO/Shutterstock

Elon Musk hat kürzlich einen Beitrag auf X, dem ehemaligen Twitter, veröffentlicht, in dem er scharfe Kritik übt. In dem Tweet werden einige besorgniserregende Daten aufgeführt, die auf einen möglichen „Crypto Scam“ hinweisen.

Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?

Elon Musk thematisiert ‚Crypto Scam‘

Zunächst scheint es, als ob ein groß angelegter Crypto Scam beschrieben wird:

„Es sind nämlich 27 Billionen im Umlauf, es gibt kein Angebotslimit, es gibt nur einen Knoten, 25% des Gesamtangebots wurden in den letzten 6 Monaten erzeugt, und 1% der Besitzer besitzen 30% des Angebots.“

Es klingt fast wie eine außer Kontrolle geratene Währung oder Krypto. Tatsächlich handelt es sich jedoch, zur Überraschung der Twitter-Nutzer, um Daten zum US-Dollar.

Obwohl Musk selbst wenig dazu sagt, wird viel spekuliert über die mögliche zugrunde liegende Botschaft. Der Multimilliardär zeigt hier nämlich zu einem gewissen Grad eine Abneigung gegenüber dem US-Dollar.

Positiv über Krypto

Im Gegensatz zum Dollar war Elon Musk schon immer ein großer Befürworter von Krypto. Sowohl er als auch seine Unternehmen Tesla und SpaceX haben viel Geld in Krypto investiert, und er war immer sehr angetan von Dogecoin (DOGE).

Elon Musk sieht Krypto als die Zukunft und möchte, dass es auch im normalen Leben verwendet wird. Deshalb hat er bei Tesla Bitcoin einmal als Zahlungsmittel akzeptiert. Später hat er dies jedoch wieder rückgängig gemacht wegen Bedenken hinsichtlich der Umweltschäden. Dies führte damals zu einem starken Einbruch des gesamten Kryptomarktes, insbesondere von Bitcoin.

Aufgrund früherer Tweets über Krypto und Dogecoin wurde Elon Musk 2022 auch wegen Marktmanipulation verklagt. Dogecoin schwankte zu dieser Zeit stark aufgrund von Tweets von Musk.

Außerdem arbeitet X an der Anpassung der Zahlungsmethoden auf der Website. Im Sommer 2024 wird es hierzu weitere Informationen geben. Es könnte sein, dass er Krypto, einschließlich seines geliebten Dogecoin, zu einem gültigen Zahlungsmittel auf X macht.

Stabile Krypto Tether ist Favorit in kriminellem Netzwerk von 11 Milliarden Dollar
Stabile Krypto Tether ist Favorit in kriminellem Netzwerk von 11 Milliarden Dollar

Musks Kritik am Dollar

Musk kritisiert die aktuelle US-Geldpolitik und macht sich Sorgen um den US-Dollar. Er befürchtet, dass der US-Dollar seinen Status als die weltweit wichtigste Reservewährung verliert, unter anderem wegen des Krieges in der Ukraine und der hohen Inflation.

Russland ist bereits auf den chinesischen Yuan als Reservewährung umgestiegen, und andere könnten folgen. Für Musk ist klar: Die Zukunft liegt in Krypto und nicht in Fiatgeld, wie er bereits 2021 getwittert hat.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Regierung und Regulierung

Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?