Gino Presti Gino Presti
13/06/2024 19:30 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 13/06/2024 19:29.

Trump unterstützt Bitcoin-Mining-Unternehmen – Aktien steigen stark an

Bitcoin-BTC
icon-mining
Mining
Von Donald Trump gestartete NFTs stürzen während des Prozesses ab

Foto: Jonah Elkowitz/Shutterstock

Früher in dieser Woche veranstaltete Präsidentschaftskandidat Donald Trump ein Treffen mit verschiedenen Bitcoin (BTC) Minern in seinem Haus Mar-a-Lago in Florida. Führungskräfte von großen Mining-Unternehmen wie Riot Platforms, CleanSpark, Core Scientific und TeraWulf waren eingeladen, mit Trump über die möglichen Vorteile und die Zukunft von Bitcoin-Mining zu sprechen.

Bitcoin-Miner in Schwierigkeiten? Einnahmen erreichen Tiefpunkt
Bitcoin-Miner in Schwierigkeiten? Einnahmen erreichen Tiefpunkt

Zukunft von Bitcoin-Mining-Unternehmen

Der Druck auf diese Unternehmen nimmt im Laufe der Zeit ständig zu. Der Mining-Prozess würde beispielsweise zu viel Energie verbrauchen, wodurch er starke Auswirkungen auf das Stromnetz in den Vereinigten Staaten haben könnte.

Während des Treffens teilten die Mining-Unternehmen ihre Visionen für die Zukunft. Sie sind der Meinung, dass der Bergbausektor tatsächlich dazu beitragen kann, das Stromnetz zu stärken und mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Auch Donald Trump habe versprochen, die Branche zu unterstützen, sollte er im November zum neuen Präsidenten gewählt werden.

Der Präsidentschaftskandidat äußerte sich nach dem Treffen über seine eigene Social-Media-Plattform Truth Social. So sollten alle noch zu minenden Bitcoins in den Vereinigten Staaten abgebaut werden. Dies würde laut Trump dazu führen, dass Amerika eine dominante Position im Energiesektor einnehmen kann.

Aktien von Mining-Unternehmen steigen

Die Aussagen von Trump wurden offensichtlich gut von den Investoren der Mining-Unternehmen aufgenommen. Die Aktienkurse erlebten große Steigerungen am Tag nach der Veröffentlichung der Neuigkeiten. Dadurch stieg auch die Gesamtmarktkapitalisierung der Mining-Unternehmen laut Companies Market Cap auf über 26 Milliarden Dollar.

TeraWulf (TERA) und Hut 8 Mining (HUT) waren laut Google Finance zusammen die größten Gewinner der zehn größten Mining-Unternehmen, mit jeweils 10,5% und 10,07%. Gleich danach folgen Core Scientific, Iris Energy (IREN) und Cipher Mining (CIFR) mit Gewinnen von jeweils 9,87%, 9,72% und 8,94%.

Die größeren Bitcoin-Mining-Unternehmen, CleanSpark (CLSK) und Riot Platforms (RIOT) verzeichneten ebenfalls einen Anstieg von 8,15% bzw. 6,5%. Aber das größte Unternehmen in der Branche, Marathon Digital (MARA) zeigte nur einen bescheidenen Anstieg von 2,4%. 

Deutsche Bitcoin-Miner plant Börsengang
Deutsche Bitcoin-Miner plant Börsengang

Marathon Digital und Riot Platforms bleiben zurück

Auffällig ist, dass nicht alle Mining-Unternehmen in diesem Jahr gleich gut abgeschnitten haben. Während CleanSpark und TeraWulf Zuwächse von 58,55 % bzw. 66,96 % verzeichnen konnten, mussten Marathon Digital und Riot Platforms einen Rückgang hinnehmen. So liegt Marathon Digital aktuell bei einem Minus von 11,43% und Riot Platforms sogar bei einem Minus von fast 31%.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“