Gino Presti Gino Presti
07/06/2024 20:45 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 07/06/2024 19:59.

Dieses Unternehmen schnappt sich Apples Platz auf der Liste der größten Unternehmen der Welt

icon-finance
Finanz Nachric…
Dieses Unternehmen schnappt Apple den Platz auf der Liste der größten Unternehmen der Welt weg

Foto: Tada Images/Shutterstock

Der Chiphersteller Nvidia hat das Technologieunternehmen Apple im Rennen um den Titel des zweitwertvollsten Unternehmens der Welt kurzzeitig überholt. Gestern schien sogar der erste Platz in Sicht. Am 5. Juni stieg die Marktkapitalisierung von Nvidia in den USA auf über 3 Billionen Dollar, übertrifft damit den Konkurrenten Apple, aber noch nicht Platz eins. Ein interessanter Artikel stellt klar, dass dieser Sprung nicht alles über die Zukunft verrät.

Schwankungen auf dem Kryptomarkt

Einen Tag später, am 6. Juni, eroberte Apple seinen zweiten Platz zurück, als die amerikanischen Märkte öffneten. Das Unternehmen hinter dem iPhone stieg auf 3.007 Milliarden Dollar, während Nvidia bei 2.973 Milliarden Dollar verharrte. Stolzer Spitzenreiter ist nach wie vor Microsoft mit einem Wert von rund 3,1 Billionen Dollar.

Damit behauptet Microsoft seine Führungsposition und festigt seinen ersten Platz als wertvollstes Unternehmen. Die Veränderungen in der Technologiebranche könnten jedoch zu weiteren Verschiebungen in der Rangliste führen. Zukünftige Produkteinführungen, regulatorische Änderungen und Partnerschaften mit KI-Unternehmen könnten dazu beitragen.

Apple investiert in ChatGPT

Jedes Jahr um den 10. Juni herum veranstaltet Apple die Worldwide Developer’s Conference, eine Konferenz, auf der Analysten Ankündigungen über künstliche Intelligenz verfolgen können. Es gibt Spekulationen über eine Partnerschaft mit OpenAI und eine mögliche Integration in iPhones.

OpenAI ist das Unternehmen hinter ChatGPT und eine mögliche Zusammenarbeit mit Apple könnte sich auf die Bewertung auswirken. Apple-Manager selbst glauben, dass das Unternehmen bei Investitionen in KI hinter Microsoft zurückliegt. Die Zusammenarbeit mit OpenAI soll dies ändern.

Nvidia und die KI-Revolution

Auch Nvidia ist nicht untätig. Die Graphics Processing Units (GPUs) von Nvidia spielen bei der Entwicklung von KI eine herausragende Rolle. Sowohl die direkten Konkurrenten Google und Microsoft als auch Amazon und OpenAI verwenden Nvidia-Chips.

Aufgrund dieser Popularität steigt die Nachfrage nach Nvidia-Chips stetig. Dies scheint dem Unternehmen eine starke Position auf dem schnell wachsenden KI-Markt zu verschaffen. Apple und Windows müssen reagieren, um weiterhin mit Nvidia konkurrieren zu können.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start