Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
27/05/2024 17:38 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 27/05/2024 16:25.

Ethereum nähert sich schnell 4.000 Dollar: Erste Anzeichen einer ETF-Rally?

Ethereum-ETH
ethereum-icon
Ethereum Nachr…
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein

Foto: BEST-BACKGROUNDS/Shutterstock

Ethereum (ETH) ist auf dem besten Weg, einen Kurs von 4.000 Dollar zu erreichen. Nach der Genehmigung der Ethereum Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) sagten viele Krypto-Analysten eine große Rallye für die zweitgrößte Kryptowährung voraus.

Bislang blieb ein großer Anstieg aus, aber es gibt erste Anzeichen, die auf eine mögliche Ethereum-Rallye hindeuten könnten.

Letzte Anpassungen an Ethereum ETF’s durchgeführt, Start im Juli?
Letzte Anpassungen an Ethereum ETF's durchgeführt, Start im Juli?

Ethereum steigt in einer Woche um 27,5%

In der vergangenen Woche verzeichnete Ethereum einen Anstieg von beeindruckenden 27,5%. Damit übertraf die Kryptowährung sogar die älteste Kryptowährung auf dem Markt: Bitcoin (BTC). Der BTC-Kurs stieg im selben Zeitraum nur um 3,8%.

Der Anstieg von Ethereum begann, als Nachrichten veröffentlicht wurden, dass die Ethereum-ETFs möglicherweise doch genehmigt werden. Nach der Genehmigung blieb jedoch ein wirklich explosiver Anstieg aus.

Nichtsdestotrotz erreichte der ETH-Kurs heute Morgen, am 27. Mai, einen Preis von 3.950 Dollar. Das sind nur noch 50 Dollar unter der wichtigen Grenze von 4.000 Dollar. Der Anstieg von 5% in den letzten 24 Stunden ist vielversprechend für den weiteren Verlauf und könnte ein erstes Anzeichen für eine ETF-Rallye sein.

Mehrere Analysten erwarten, dass eine Rallye noch bevorsteht.

Was sagen die Analysten über den ETH-Kurs?

Der Krypto-Analyst Matthew Hyland berichtet auf Twitter, dass das Ethereum-Diagramm eine sogenannte bullish Divergenz zeigt. Dieses positive Muster geht mit einem Durchbruch des Abwärtstrends und einem erhöhten Handelsvolumen einher. Diese Faktoren untermauern das gefundene positive Muster.

Am 26. Mai teilte der Gründer von DeFiance Capital, Arthur Cheong, seine Prognose. Noch bevor die Ethereum-ETFs auf den Markt kommen, erwartet er einen Kursanstieg auf 4.500 Dollar.

Er ließ auch seine Follower an einer Umfrage teilnehmen, um herauszufinden, wie viel Prozent ihres Portfolios aus Ethereum bestehen. Die Ergebnisse zeigten, dass die Portfolios von fast der Hälfte der Follower zu 0-25 Prozent aus Ethereum bestehen.

Eine bemerkenswerte Vorhersage kam vom Ethereum-Experten Anthony Sassano. Er erwartet, dass MicroStrategy, das Unternehmen von Michael Saylor, in den nächsten sechs bis zwölf Monaten Ethereum kaufen wird.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“