Gino Presti Gino Presti
30/04/2024 10:03 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 29/04/2024 21:06.

Solo Bitcoin-Miner schlägt Giganten und verdient BTC-Jackpot

icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Solo Bitcoin-Miner gewinnt Jackpot

Foto: hlopex/Shutterstock

Viele große Miner und Mining-Pools beschäftigen sich täglich mit der Lösung komplexer mathematischer Rätsel. Alle wollen diese begehrte Belohnung in Bitcoin (BTC) erhalten. Trotz des harten Wettbewerbs zwischen diesen großen Minern gibt es hin und wieder einen Solo-Miner, der die Belohnung einheimst.

Belohnung nach dem Mining eins Bitcoin-Blocks

Das Bitcoin-Netzwerk funktioniert auf der Basis des „Proof-of-Work“-Systems. Darin müssen Miner komplexe mathematische Rätsel lösen. Dies tun sie mit der Rechenleistung spezieller Computer. Wenn ein Miner den Kampf gegen andere Miner gewinnt, erhält diese Person eine Belohnung in Bitcoin. Nach der Bitcoin-Halbierung ist diese Belohnung von 6,25 BTC auf 3,125 BTC halbiert worden.

Je mehr Rechenleistung du zur Verfügung hast, desto größer ist die Chance, dass du die Belohnung gewinnst. Daher investieren große Miner viel Geld in die beste Hardware. Dies ist auch der Grund, warum viele Miner in Mining-Pools zusammenarbeiten. Dort werden die Kräfte gebündelt und damit die Gewinnchancen erhöht.

Aussergewöhnilicher Gewinn für Solo-Miner

Aufgrund des starken Wettbewerbs ist es für ein Individuum praktisch unmöglich, die großen Miner zu schlagen. Trotzdem kommt dies manchmal vor. Von den über 841.000 geakten Blöcken wurden 282 Blöcke von Individuen gewonnen.

Am 29. April war dies der Fall. Der Gewinner des Blocks wurde von Con Kolivas, Softwareentwickler und Administrator des Solo-Mining-Pools „ckpool“, beglückwünscht. Laut den Daten hatte der Miner eine Hashrate (Geschwindigkeit des Minings) von beeindruckenden 120 Peta-Hashes und einen Wochen-Durchschnitt von 12 Peta-Hashes.

Japanischer Bitcoin-Gigant investiert weiterhin Millionen in BTC
Japanischer Bitcoin-Gigant investiert weiterhin Millionen in BTC

Hashrate in 12 Monaten um mehr als 90% gestiegen

Aufgrund des steigenden Bitcoin-Preises im Laufe der Jahre ist das Mining immer interessanter geworden. Dadurch steigt die Arbeitsgeschwindigkeit und damit auch der Schwierigkeitsgrad des Minings. Daher ist es praktisch unmöglich geworden, als Solo-Miner einen Block zu gewinnen.

Die durchschnittliche Hashrate des Netzwerks liegt derzeit bei 618 EH/s (Exa-Hashes pro Sekunde). Laut Bitinfocharts erreichte die Hashrate am 23. April einen Rekord von 728 EH/s. Die durchschnittliche Hashrate ist in den letzten 12 Monaten um mehr als 90% gestiegen. Dadurch hat auch der Schwierigkeitsgrad enorm zugenommen. Dies macht den Gewinn eines Blocks als Solo-Miner nur noch außergewöhnlicher.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen