Amal Bell Amal Bell
28/05/2024 11:11 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 28/05/2024 10:44.

Panik bricht aus: $7 Milliarden in Bitcoin plötzlich in Bewegung

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Panik bricht aus: $7 Milliarden in Bitcoin plötzlich in Bewegung

Foto: Primakov/Shutterstock

Letzte Nacht fiel der Bitcoin-Kurs (BTC), nachdem Mt. Gox, eine insolvente Krypto-Börse, plötzlich Milliarden Dollar an BTC verlegte. Dies löste Angst unter Investoren aus, da dies neuen Druck auf die Kurse ausüben könnte.

Mt. Gox verlegt Milliarden Dollar in Bitcoin

Laut Daten von Arkham Intelligence hat Mt. Gox mindestens 42.830 BTC im Wert von etwa 2,9 Milliarden Dollar aus seinen Cold Wallets verlegt. Die Bitcoins wurden an ein unbekanntes Wallet geschickt. Whale Alert meldet mittlerweile Transaktionen mit einem Gesamtwert von mehr als 7 Milliarden Dollar.

Dies führte zu Unruhe auf dem Markt, da Investoren eine mögliche Massenverkäufe fürchten. Der Bitcoin-Kurs fiel daraufhin um mehr als 4 Prozent. Daten von Arkham Intelligence, das Wallets von prominenten Organisationen und Personen verfolgt, zeigen, dass Mt. Gox immer noch etwa 9,42 Milliarden Dollar in Bitcoin in identifizierten Wallets besitzt.

Die jüngste Verlegung einer beträchtlichen Menge wirft Fragen über die Gründe und möglichen Auswirkungen auf den Markt auf. „Die plötzliche Bewegung einer derart großen Anzahl von Bitcoins kann zu Instabilität auf dem Markt führen“, so ein Analyst von Arkham Intelligence.

Mittlerweile wurden alle 141.000 Bitcoin aus der Mt. Gox Cold Wallet in eine neue Wallet verlegt. Das berichtet der On-Chain-Analyst Axel Adler.

Der große Bitcoin-Hack und seine Folgen

Mt. Gox war einst eine der größten Krypto-Börsen der Welt, bis sie 2014 gehackt wurde und fast 850.000 Bitcoins verlor. Zu dieser Zeit entsprach das einem Wert von etwa 450 Millionen Dollar. Der Bankrott von Mt. Gox verursachte damals eine Schockwelle durch die Kryptowelt und viele Investoren verloren ihr Geld.

Seitdem ist der Treuhänder von Mt. Gox mit der Rückzahlung der Gläubiger beauftragt. Im September 2023 wurde angekündigt, dass die Rückzahlungsfrist auf den 31. Oktober 2024 verlängert wurde. Ob die Bitcoins in dieser speziellen Transaktion mit Auszahlungen an Gläubiger zusammenhängen, bleibt unklar. Diese Unsicherheit trägt zur Angst unter Investoren bei.

Der Markt reagiert oft stark auf große Bewegungen von Bitcoin, insbesondere wenn sie von bekannten Entitäten wie Mt. Gox stammen. Die Angst vor einem plötzlichen Verkauf einer großen Anzahl von BTCs kann zu Panikverkäufen führen, wodurch der Preis weiter fällt.

Die jüngsten Ereignisse rund um Mt. Gox betonen den bleibenden Einfluss historischer Ereignisse auf den aktuellen Kryptomarkt. Das Vertrauen in den Markt wird ständig durch solche unerwarteten Bewegungen getestet, was deutlich macht, wie anfällig dieser für große Schwankungen sein kann.

 

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Amal Bell

Amal Bell schreibt seit Februar 2024 für Crypto Insiders. Ihr Interesse an Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wurde durch die tiefgehende Transparenz und das Potenzial für Dezentralisierung inspiriert. Sie spezialisiert sich auf das Management von Mining-Nodes, Investitionen und das Schreiben von Smart Contracts. Amal glaubt fest an eine vielversprechende Zukunft für Kryptowährungen und Blockchain, die Innovation und breitere Akzeptanz bringen werden.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen