Bitcoin mit Zuflüssen: Bedeutendes Kaufsignal erkennbar

Krypto-Influencer Robin, berichtet in seinem neuesten Video über die jüngsten Entwicklungen rund um den Bitcoin (BTC) und seine Spot-ETFs. Trotz konstanter Zuflüsse in die Bitcoin ETFs bleibt der Kurs stabil. Allerdings gibt es jetzt ein starkes Kaufsignal, das genauer betrachtet wird.

Konstante Zuflüsse in Bitcoin Spot-ETFs

In den letzten zwei Wochen haben die Bitcoin Spot-ETFs täglich Zuflüsse verzeichnet. Insgesamt summierten sich diese Zuflüsse auf beeindruckende 105 Millionen US-Dollar. Dies zeigt ein wachsendes institutionelles Interesse an Bitcoin, besonders nachdem Länder wie Hongkong, England, die Vereinigten Staaten und nun auch Australien und Thailand den Handel mit Bitcoin-ETFs erlaubt haben. Diese Entwicklung könnte einen Dominoeffekt auslösen, der weitere Länder dazu bewegt, ähnliche Regelungen zu erlassen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem ersten US-amerikanischen Pensionsfonds, der in Bitcoin ETFs investiert hat. Der State of Wisconsin Investment Board (SWIB) hat im ersten Quartal 160 Millionen US-Dollar in Blackrocks iBit und Grayscales Bitcoin Trust (GBTC) investiert. Professor David Krause von der Marquette University betont, dass dies möglicherweise nur der Anfang ist und weitere Investitionen folgen könnten. Mit einer aktuellen Asset Allocation von 0,1 Prozent könnte diese auf bis zu 2 Prozent steigen, was Investitionen in Milliardenhöhe bedeuten würde.

Bitcoin Hash Ribbons: Ein starkes Kaufsignal

Ein weiteres Highlight in Robins Video ist das Aufleuchten der Bitcoin Hash Ribbons, einer bekannten On-Chain-Kennzahl, die ein bedeutendes Kaufsignal darstellt. Die Hash Ribbons sind zurück und zeigen an, dass die Miner aktuell kapitulieren, was langfristig als bullisches Signal interpretiert wird. Seit dem letzten Bitcoin Halving hat sich die Hashrate zeitweise abgekühlt, was auf die Anpassungen der Miner an das neue Marktumfeld zurückzuführen ist.

Die Hashrate ist seit März um 14 Prozent gesunken, der stärkste Rückgang seit dem Bitcoin Mining-Verbot in China im Jahr 2021. Dies hat zur Kapitulation vieler Miner geführt, die aufgrund der halbierten Blocksubventionen weniger profitabel sind. Unternehmen wie Bitfarms haben im Mai nur 156 Bitcoin geschürft, was einem Rückgang von 42 Prozent im Vergleich zum Vormonat entspricht. Trotz dieser Herausforderungen halten Miner wie Bitfarms weiterhin beträchtliche Reserven an Bitcoin.

Langfristig gesehen folgen auf diese negativen Phasen oft lang anhaltende Aufwärtsbewegungen. Analysten sind optimistisch, dass wir uns nach einem Halving typischerweise in einer Reakkumulationsphase befinden, die von Seitwärtsbewegungen und zeitweisen Abwärtstrends geprägt ist. Die aktuellen technischen und fundamentalen Daten deuten darauf hin, dass Bitcoin langfristig weiter steigen könnte.

Fazit und Ausblick

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass trotz der stabilen Bitcoin-Kurse das Interesse und die Zuflüsse in Bitcoin Spot-ETFs ungebrochen sind. Institutionelle Investoren und Pensionsfonds beginnen, Bitcoin in ihre Portfolios aufzunehmen, was langfristig positive Auswirkungen haben könnte. Zudem signalisiert das Aufleuchten der Hash Ribbons ein starkes Kaufsignal, das auf eine bevorstehende Aufwärtsbewegung hindeutet.

Für detailliertere Informationen und Analysen kannst du dir oben das vollständige Video von Robin ansehen. Dort erfährst du mehr über die aktuellen Entwicklungen und die möglichen zukünftigen Trends im Bitcoin-Markt.

Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
05/06/2024 17:03
Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Meer videos
Meer videos
Bitcoin stürzt weiter ab: Gründe und Zukunftsaussichten
Bitcoin stürzt weiter ab: Gründe und Zukunftsaussichten
Bitcoin nach Abverkauf bei 58.000 USD: Wohin geht die Reise?
Bitcoin nach Abverkauf bei 58.000 USD: Wohin geht die Reise?
Bitcoin im Tiefschlaf: Warum das Netzwerk derzeit als
Bitcoin im Tiefschlaf: Warum das Netzwerk derzeit als „tot“ gilt
Drohendes Bitcoin-Verbot: Deutsche Regierung nimmt Krypto ins Visier
Drohendes Bitcoin-Verbot: Deutsche Regierung nimmt Krypto ins Visier
Bitcoin Kursanalyse: Verkaufsdruck oder bullisches Reversal?
Bitcoin Kursanalyse: Verkaufsdruck oder bullisches Reversal?
Bitcoin-Korrektur erreicht Höhepunkt: Was du wissen musst
Bitcoin-Korrektur erreicht Höhepunkt: Was du wissen musst
Trending videos
Trending videos
Northern Finance
Die Bedeutung der ersten 100.000 Euro für den Vermögensaufbau
Bitvavo stellt Betrieb in Deutschland ein! Wie man jetzt reagieren sollte & Fehler vermeidet!
Bitvavo stellt Betrieb in Deutschland ein! Wie man jetzt reagieren sollte & Fehler vermeidet!
Bitcoin steht Massive Volatilität bevor
Aufgepasst: Bitcoin steht Massive Volatilität bevor! Wenige Tage noch!
Bitcoin Halving Prognosen: Geht der Bullrun jetzt erst richtig los?
Bitcoin Halving Prognosen: Geht der Bullrun jetzt erst richtig los?
Glaub es oder nicht, ABER dieser Altcoin wird explodieren!
Glaub es oder nicht, ABER dieser Altcoin wird explodieren!
Aktien und Kryptomarkt in Aufruhr: GameStop und Bitcoin im Rampenlicht
Aktien und Kryptomarkt in Aufruhr: GameStop und Bitcoin im Rampenlicht