Gino Presti Gino Presti
04/05/2024 20:11 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 04/05/2024 19:43.

FBI deckt Krypto-Betrug über $43 Millionen in Las Vegas auf

icon-altcoins
Altcoin Nachri…
FBI untersucht 43 Millionen Dollar Krypto-Betrug in Las Vegas

Foto: Dzelat/Shutterstock

Das Federal Bureau of Investigation (FBI) nahm diese Woche, in Zusammenarbeit mit einem New Yorker Gericht, einen Bürger namens Idin Dalpour wegen Millionenbetrugs fest. Der Beschuldigte wird verdächtigt, Anleger durch ein sogenanntes Ponzi-Schema im Wert von mindestens 43 Millionen US-Dollar betrogen zu haben. Im Rahmen der Ermittlungen wurden das Gastronomieunternehmen in Las Vegas sowie der Kryptohandel als mögliche Tatmittel identifiziert.

Am 1. Mai beschuldigten der US-Staatsanwalt für das Süddistrikt von New York und das FBI Idin Dalpour wegen betrügerischer Aktivitäten, einschließlich irreführender Investitionsmöglichkeiten.

Ponzi-Schema à la Madoff

Dalpour hat bei ahnungslosen Investoren einen klassischen Trick angewandt. Er hat sie dazu verleitet, in seine Unternehmen zu investieren, indem er hohe Renditen versprach. Dies ist eine in der Finanzwelt weit verbreitete Form des Betrugs.
Der Betrüger hat Verträge, gefälschte Kontoauszüge und gefälschte E-Mails verwendet, um die ahnungslosen Anleger dazu zu bringen, bei ihm zu investieren. Den Anlegern wurde eine jährliche Rendite (ROI) von mindestens 42 % versprochen.

Laut FBI wurden die eingesammelten Investitionen stattdessen verwendet, um frühere Anleger auszuzahlen und das Versprechen von 42 % Renditen zu erfüllen. Darüber hinaus soll das Geld für Dalpours persönliche Ausgaben verwendet worden sein, einschließlich eigener Spielschulden und die Kosten für Privatschulen für seine Kinder. Ein Ponzi-Schema à la Bernie Madoff, bekannt als einer der größten Betrüger in der Geschichte der Wall Street.

Agent James Smith äußerte zu der Festnahme die folgenden Worte: „Die heutige Festnahme unterstreicht die Hingabe des FBI, wirtschaftliche Gerechtigkeit durchzusetzen und sicherzustellen, dass die Handlungen einer Einzelperson nicht auf Kosten anderer gehen.”

Dalpours Komplott wurde aufgedeckt, als er im November 2023 von einer Gruppe von Opfern konfrontiert wurde. Bei dieser Konfrontation gestand Dalpour seine Verbrechen und erkannte deren Schwere an. Er sagte: „Ihr könnt mich auch gleich ins Gefängnis stecken, zum Beispiel jetzt.”

Der große Kryptoskandal um Sam Bankman-Fried

Der jüngste Skandal um Dalpour ist nicht der erste Fall, in dem die Krypto-Welt durch ein Ponzi-Schema erschüttert wurde. Einer der berüchtigsten Fälle in jüngster Zeit war der Betrugsfall um Sam Bankman-Fried im Jahr 2021. Er war der Gründer der Krypto-Börse (FTX), die schließlich unter Anschuldigungen von finanziellen Betrügereien und Missmanagement zusammenbrach. Nach umfangreichen Untersuchungen und einer Reihe von Gerichtsverfahren wurde Bankman-Fried zu einer Haftstrafe von 25 Jahren verurteilt.

Die Aufsicht über den Wilden Westen der Krypto ist von entscheidender Wichtigkeit

Diese und andere ähnliche Fälle unterstreichen die Risiken und die Notwendigkeit strenger Regulierung und Überwachung im schnell wachsenden, aber oft instabilen Kryptomarkt. Die Welt der Kryptowährungen birgt weiterhin das Risiko von Betrug. Fast jeden Monat werden Nachrichten über Betrugsfälle und andere finanzielle Skandale veröffentlicht. Diese wiederkehrenden Vorfälle unterstreichen die Herausforderungen, die mit dem noch jungen Kryptomarkt einhergehen. Für Regulierungsbehörden stellt die Gewährleistung von Sicherheit und Transparenz sowie die Stärkung des Vertrauens in digitale Währungen eine fortwährende Herausforderung dar.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Altcoin Nachrichten

Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen
Solana-Memecoin geht ab wie Rakete durch die Promotion von Lionel Messi
Solana-Memecoin geht ab wie Rakete durch die Promotion von Lionel Messi