Gino Presti Gino Presti
18/05/2024 16:13 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 18/05/2024 11:56.

FTX-Rückerstattungen könnten positive Auswirkungen auf Krypto-Kurse haben

icon-walletsexchanges
Wallets und Bo…
FTX-Renditen können für Kryptowährungen positiv sein

Foto: Tada Images/Shutterstock

Ende 2022 stürzte die Krypto-Börse FTX ab, was dir sicherlich nicht entgangen ist. Dies hat für Panik auf dem Krypto-Markt gesorgt und viele Münzen erreichten ihren Tiefpunkt. Inzwischen hat sich die Marktlage wieder geändert, und die Gläubiger stehen kurz davor, ihre Gelder zurückerstattet zu bekommen.

Es wird berichtet, dass FTX nach dem Zusammenbruch Schulden in Höhe von etwa 9 Milliarden US-Dollar hatte. Die verwalteten Vermögenswerte bestanden unter anderem aus 7,5 Milliarden US-Dollar an gesperrten Solana (SOL) und 1 Milliarde US-Dollar in Grayscale-Aktien. FTX hat Pläne vorgestellt, Gläubiger, deren Forderungen unter 50.000 US-Dollar liegen, mit 118 % ihrer Forderung zurückzuzahlen.

Große Spieler sehen Chance im Bitcoin-Crash: $5,8 Milliarden nachgekauft
Große Spieler sehen Chance im Bitcoin-Crash: $5,8 Milliarden nachgekauft

Aufwärtsdruck für Krypto

Laut einem aktuellen Bericht der Forschungsplattform K33 Research könnten die geplanten Rückerstattungen jedoch positive Auswirkungen auf den Markt haben. K33 erwartet nämlich, dass die Gläubiger von FTX das Geld zur Investition in Kryptowährungen verwenden werden.

Die Analysten von K33 weisen auf den Unterschied zwischen den Barauszahlungen von FTX und den geplanten Auszahlungen von Mt. Gox hin, einer Börse, die 2014 in Konkurs ging. Auch Gemini muss einigen Nutzern, die an seinem „Earn“-Programm teilgenommen haben, Geld zurückzahlen.

Mt. Gox und Gemini müssen zusammen einen Wert von rund 10,6 Milliarden US-Dollar zurückzahlen und tun dies in Form von Kryptowährungen. Die Analysten erwarten, dass die Gläubiger diese wahrscheinlich verkaufen werden, um ihre Verluste auszugleichen.

Dennoch bleiben die Analysten von K33 optimistisch. Sie gehen davon aus, dass die erhöhte Kaufkraft der FTX-Gläubiger den Verkaufsdruck der Mt. Gox- und Gemini-Gläubiger ausgleichen und letztendlich sogar einen Aufwärtsdruck auf den Markt ausüben wird.

Timing ist wichtig für Krypto-Investoren

Auch der Zeitpunkt der Rückzahlungen kann sich auf den Kryptomarkt auswirken. Die Rückzahlung von Gemini wird für Juni erwartet, während die Rückzahlung von Mt. Gox für Oktober 2024 geplant ist. Wenn der Restrukturierungsplan von FTX vom Gericht genehmigt wird, will das Unternehmen seine Gläubiger innerhalb von zwei Monaten auszahlen.

Analysten prognostizieren, dass die Rückzahlungen zu einem ruhigen Sommer auf dem Markt führen könnten. Je nachdem, wann die Zahlungen tatsächlich erfolgen, könnte es dann zu einem stärkeren Jahresende kommen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Wallets und Börsen

Der Bitcoin-Kurs wird nicht viel tiefer sinken
‚Der Bitcoin-Kurs wird nicht viel tiefer sinken als dies,‘ sagen Analysten
Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox
Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox ‚kurz‘ verzögert