Gino Presti Gino Presti
20/05/2024 12:20 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 19/05/2024 22:30.

Ehemaliger Binance CEO Changpeng Zhao beginnt ein neues Kapitel

icon-walletsexchanges
Wallets und Bo…
Kryptobörse Binance erhält erneut eine Millionenstrafe

Foto: Koshiro K/Shutterstock

Ende April verurteilte ein amerikanischer Richter den ehemaligen CEO von Binance, Changpeng Zhao (auch bekannt als CZ“), zu vier Monaten Gefängnis.

Der CEO wurde Ende letzten Jahres vom Gericht zum Rücktritt gezwungen, hat aber bereits neue Pläne. Mehr dazu verrät er in den sozialen Medien.

Binance‘ CZ arbeitet an neuem Plan

Auf der Social-Media-Plattform X fragt die Mitbegründerin von Binance, Yi He, ihre Follower, welches Buch sie am meisten beeinflusst hat.

Ein Follower antwortete, vielleicht nicht ganz ernst gemeint, dass er auf das Buch von Zhao warte. Er hofft, dass das Buch für die neue Generation von Krypto-Unternehmern geeignet ist.

CZ hat dann selbst auf diesen Kommentar geantwortet und gesagt, dass er sich „Zeit zum Nachdenken“ nimmt. Diese werde er nutzen, um „etwas“ zu schreiben.

Weitere Details hat er noch nicht verraten, so dass derzeit nur spekuliert werden kann, was er damit meint. Jedenfalls wird er wohl in einigen Monaten mehr zu sagen haben.

Möglicherweise geht es in dem Buch um sein im März enthülltes Projekt. Er möchte nämlich eine Bildungsplattform für arme Kinder unter dem Namen ‚Giggle Academy‘ gründen.

Es soll eine gemeinnützige Organisation speziell für Minderjährige werden. Der Gründer von Binance erklärte, dass Bildung der einzige Weg sei, die Welt zu verändern.

Viel hat sich bei Binance verändert

Die Haftstrafe von CZ ist in der Krypto-Branche gering. Sie beträgt nur 4 Monate. Im Vergleich dazu wurde der FTX-Mitbegründer Sam Bankman-Fried (SBF) zu 25 Jahren Haft verurteilt.

Dennoch muss Binance mit 4,3 Milliarden Dollar eine der höchsten Strafen in der Geschichte der Finanzwelt zahlen.

Inzwischen unternimmt Binance neue Schritte. Die Regierungen waren nicht lange mit dem Unternehmen zufrieden, unter anderem weil es keinen Hauptsitz und keinen Vorstand hatte.

Um die Beziehungen zu den Regierungen zu verbessern, richtete Binance im April einen Aufsichtsrat ein. Viele Führungskräfte sind kürzlich von der Kryptobörse zurückgetreten. Dies führte zur Ernennung zahlreicher neuer Mitarbeiter.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Trending Wallets und Börsen

Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Große Kryptobörse für 230 Millionen Dollar gehackt, vor allem Shiba Inu gestohlen