Amal Bell Amal Bell
07/06/2024 09:26 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 07/06/2024 08:02.

Die Zukunft der Krypto-Verwaltung: Coinbase Enthüllt Smart Wallet

icon-walletsexchanges
Wallets und Bo…
Krypto-Frühstück: Mega-Marktcrash, Trendwende im Coinbase-Prozess

Foto: Sergei Elagin/Shutterstock

In der Welt der Kryptowährungen hat Coinbase einen bedeutenden Schritt nach vorne gemacht. Mit der Einführung ihrer innovativen Smart Wallet bringt das Unternehmen eine neue Ära in der Verwaltung von Krypto-Assets. Diese neue Wallet bietet zahlreiche Vorteile und könnte die Art und Weise, wie wir mit digitalen Währungen interagieren, grundlegend verändern.

Was ist eine Krypto-Wallet?

Eine Krypto-Wallet ist ein unverzichtbares Instrument für jeden, der Kryptowährungen besitzt oder handelt. Sie dient dazu, digitale Vermögenswerte sicher aufzubewahren und Transaktionen durchzuführen. Die Einführung einer Smart Wallet durch Coinbase markiert einen bedeutenden Fortschritt in diesem Bereich.

Hauptfunktionen der Smart Wallet

Die Smart Wallet von Coinbase hebt sich durch mehrere innovative Funktionen von herkömmlichen Wallets ab. Einer der herausragenden Vorteile ist das mühelose Onboarding. Nutzer können in Sekunden eine neue Wallet erstellen, ohne die App verlassen zu müssen, in der sie sich befinden.

Dabei entfällt der Aufwand mit Wiederherstellungsphrasen, zusätzlichen Apps oder Erweiterungen. Einfache Authentifizierungsmethoden wie Face ID, Google Chrome Profile oder Fingerabdruck ermöglichen einen sofortigen Start.

Nutzer können entweder ihr selbstverwaltetes Wallet-Guthaben oder ihre Coinbase-Kontoguthaben verwenden und müssen sich keine Sorgen mehr über Fehler aufgrund unzureichender Guthaben machen.

Ein revolutionäres Merkmal ist die Möglichkeit, gaslose Transaktionen durchzuführen. Entwickler können gaslose Erlebnisse anbieten und Transaktionen für ihre Kunden über Paymaster-Integrationen sponsern.

Zudem bietet die Smart Wallet eine plattformübergreifende Portabilität, sodass die Wallet, Identität und Guthaben in Tausende beliebter Apps mitgenommen werden können.

„Unsere Smart Wallets stellen einen bedeutenden Fortschritt in der Welt der Selbstverwahrung und Onchain-Transaktionen dar. Indem sie die Hauptanliegen traditioneller Selbstverwaltungs-Wallets ansprechen und eine nahtlose, sichere und benutzerfreundliche Erfahrung bieten, sind Smart Wallets bereit, die Art und Weise, wie wir Onchain interagieren, zu transformieren“, sagt Coinbase.

Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit vereint

Die Smart Wallets von Coinbase ermöglichen es den Nutzern, in nur wenigen Sekunden eine kostenlose, sichere, selbstverwaltete Wallet zu erstellen. Sie vereinfachen das Onboarding, reduzieren die Anzahl der zu unterzeichnenden Transaktionen und ermöglichen eine nahtlose Nutzung der Coinbase-Guthaben onchain. Nutzer müssen sich nicht mehr um das Auffüllen ihres Wallets für Gasgebühren oder die plattformübergreifende Portabilität sorgen.

Mit den Wallets können neue Nutzer in nur wenigen Klicks ein NFT senden, auf dezentralisierten Börsen (DEX) handeln oder ihre Investitionen mit DeFi-Apps diversifizieren. Dies alles geschieht in einer flüssigen und intuitiven Benutzererfahrung, ohne die Selbstverwahrung oder Sicherheit zu beeinträchtigen.

Zum Start werden Smart Wallets die meisten führenden Onchain-Apps unterstützen, mit weiteren in Planung. Smart Wallets werden 8 Netzwerke unterstützen: Base, Ethereum, Optimism, Arbitrum, Polygon, Avalanche, BNB und Zora. In Zukunft sollen weitere Netzwerke dazukommen.

Große Spieler sehen Chance im Bitcoin-Crash: $5,8 Milliarden nachgekauft
Große Spieler sehen Chance im Bitcoin-Crash: $5,8 Milliarden nachgekauft

Marktauswirkungen und Nutzererfahrung

Die Einführung der Smart Wallet von Coinbase könnte erhebliche Auswirkungen auf den Kryptomarkt haben. Sie bietet eine benutzerfreundliche und sichere Möglichkeit, Kryptowährungen zu verwalten, was die Akzeptanz und Nutzung von digitalen Assets weiter fördern könnte. Die Nutzererfahrung wird verbessert, da die Wallet nahtlos mit verschiedenen Plattformen und Diensten integriert ist.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Amal Bell

Amal Bell schreibt seit Februar 2024 für Crypto Insiders. Ihr Interesse an Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wurde durch die tiefgehende Transparenz und das Potenzial für Dezentralisierung inspiriert. Sie spezialisiert sich auf das Management von Mining-Nodes, Investitionen und das Schreiben von Smart Contracts. Amal glaubt fest an eine vielversprechende Zukunft für Kryptowährungen und Blockchain, die Innovation und breitere Akzeptanz bringen werden.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Wallets und Börsen

Der Bitcoin-Kurs wird nicht viel tiefer sinken
‚Der Bitcoin-Kurs wird nicht viel tiefer sinken als dies,‘ sagen Analysten
Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox
Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox ‚kurz‘ verzögert