Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
11/06/2024 16:39 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 11/06/2024 14:37.

Trump kann durch Krypto gegen Biden gewinnen, sagt bekannter Milliardär

icon-regulering
Regierung und …
Von Donald Trump gestartete NFTs stürzen während des Prozesses ab

Foto: Jonah Elkowitz/Shutterstock

Kryptowährungen könnten bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen eine größere Rolle spielen als zunächst gedacht. Sie könnten sogar bestimmen, wer der neue Präsident der Vereinigten Staaten wird.

Biden muss sich zwischen SEC und Kryptowährungen entscheiden

Der amerikanische Milliardär Mark Cuban hat über die Social-Media-Plattform X seine Sicht auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA geteilt. Seiner Meinung nach könnte Donald Trump den amtierenden Präsidenten Joe Biden durch seine Haltung gegenüber Kryptowährungen schlagen.

Laut Cuban wird Krypto eine große Rolle bei den Wahlen spielen, die im November dieses Jahres stattfinden. Joe Biden war lange Zeit loyal gegenüber der Securities and Exchange Commission (SEC) von Gary Gensler.

„Ich habe mehrfach gesagt, dass Biden sich zwischen Gensler oder den Krypto-Wählern entscheiden muss, sonst wird es ihm das Weiße Haus kosten. Wer gewählt wird? Ich würde nichts für sicher halten“, so Cuban.

Cuban bezweifelt, ob beide Präsidentschaftskandidaten Krypto überhaupt verstehen. Obwohl Donald Trump Geld für seine Kampagne durch den Verkauf von Non-Fungible Tokens (NFTs) beschafft hat, könnte die Haltung der beiden Herren zu Kryptowährungen einen wichtigen Unterschied für die Wähler ausmachen.

FIT21-Kryptogesetz kommt

Der Milliardär teilte bereits früher seine Meinung über die Präsidentschaftswahlen und die Rolle von Krypto darin. Seiner Meinung nach wird Biden seine Position durch die Aktionen der SEC gegenüber der Kryptowährungsindustrie verlieren. Gensler ist es nämlich nicht gelungen, Händler vor Betrug zu schützen. Er hat es Kryptowährungsunternehmen sogar nahezu unmöglich gemacht, normal zu funktionieren. Am 10. Mai teilte Cuban mit, dass die Krypto-Wähler bei diesen Wahlen sicher gehört werden.

Ein neuer Gesetzentwurf, das Financial Innovation and Technology for the 21st Century Act (FIT21), wurde von Gensler und Biden offen kritisiert. Laut Gensler würde das neue Gesetz unregulierte Lücken schaffen und jahrzehntelange Regeln untergraben. Investoren und Märkte würden großen Risiken ausgesetzt sein.

FIT21 schafft ein solides Gerüst für die weitere Regulierung von Kryptowährungen. Außerdem wird es einige Kryptoregeln für die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) hinzufügen.

Präsident Biden hat bereits öffentlich erklärt, dass er gegen das neue Gesetz ist. Später fügte er jedoch hinzu, dass seine Leute gerne mit dem US-Kongress zusammenarbeiten würden, um zusätzliche Vorschriften für digitale Vermögenswerte zu erarbeiten. Der Gesetzentwurf wurde bereits am 22. Mai vom Repräsentantenhaus verabschiedet.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Regierung und Regulierung

Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?