Gino Presti Gino Presti
21/05/2024 18:26 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 21/05/2024 20:37.

Kryptobörse Kraken klärt EU-Nutzer über Tether (USDT) auf

Monero-XMR
icon-walletsexchanges
Wallets und Bo…
Krypto-Börse Kraken klärt EU-Nutzer über Tether (USDT) auf

Foto: T. Schneider/Shutterstock

Aufgrund einer früheren Nachricht schien es, als würde die Krypto-Börse Kraken die beliebte Stablecoin Tether (USDT) ihren europäischen Kunden nicht mehr anbieten. Aber über das soziale Medienplattform X hat das Unternehmen mitgeteilt, diesen Schritt nun doch nicht zu unternehmen.

‚Auswirkungen der Mt. Gox Rückzahlungen auf den BTC Kurs stark überschätzt‘
'Auswirkungen der Mt. Gox Rückzahlungen auf den BTC Kurs stark überschätzt'

Kein Tether wegen der neuen Krypto-Gesetzgebung MiCa?

Am 17. Mai berichtete die Nachrichtenwebsite Bloomberg, dass die Krypto-Börse Kraken aktiv prüft, welche Kryptowährungen sie unter den neuen Regeln der europäischen Gesetzgebung mit dem Namen Markets in Crypto-Assets Regulation (MiCa) noch anbieten kann. Diese neue Gesetzgebung tritt am 30. Juni in Kraft, und ab dem 30. Dezember gelten die Regeln auch für Krypto-Börsen.

Marcus Huges, Head of Regulatory Strategy bei Kraken, ließ damals verlauten, dass man sich auf alle möglichen Situationen vorbereite. Auch auf solche, in denen es ihnen nicht mehr möglich wäre, Token wie Tether anzubieten. Diese Aussage sorgte für Verunsicherung in der Krypto-Community.

Kraken wird sich an neue Gesetze und Vorschriften halten

Am 18. Mai kündigte Mark Greenberg, Leiter des Bereichs Assets Growth and Management bei Kraken, in einem Post auf der sozialen Medienplattform X an, dass die Börse keine Pläne hatte, den Stablecoin Tether für ihre europäischen Benutzer zu entfernen. Kraken ist derzeit damit beschäftigt zu prüfen, wie sie alle kommenden Regeln einhalten können und dennoch so viele verschiedene Stablecoins wie möglich anbieten.

Kraken wird sich weiterhin darauf konzentrieren, alle europäischen Gesetze und Vorschriften einzuhalten. Auch wenn sie ihnen nicht gefallen. Laut Greenberg sind die Regeln aber noch nicht endgültig. Im Moment konzentriert sich das Unternehmen darauf, so viele Coins wie möglich anzubieten.

Entscheidungen anderer Krypto-Börsen

Wettbewerber der Börse haben andere Entscheidungen hinsichtlich der bevorstehenden Gesetzgebung getroffen. So hat die Krypto-Börse OKX im März beschlossen, Tether für europäische Kunden aus dem Angebot zu nehmen. Binance hat bereits im September des letzten Jahres angekündigt, eine ähnliche Wahl treffen zu wollen. Doch bisher wurde dieser Schritt noch nicht umgesetzt.

Kraken selbst hat kürzlich entschieden, Monero (XMR) nicht mehr Kunden in Belgien und Irland anzubieten. Gleichzeitig hat die Börse ihre Dienstleistungen in Europa weiter ausgebaut. So hat sie kürzlich mehrere Lizenzen in Spanien, den Niederlanden und Irland erhalten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Trending Wallets und Börsen

Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Große Kryptobörse für 230 Millionen Dollar gehackt, vor allem Shiba Inu gestohlen