Gino Presti Gino Presti
31/05/2024 07:47 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 30/05/2024 19:55.

Ethereum Gründer stellt sich auf die Seite von Tornado Cash mit Megaspender

Ethereum-ETH
icon-regulering
Regierung und …
Ethereum-Gründer stellt sich mit Mega-Spende auf die Seite von Tornado Cash

Foto: Frank Anusewicz/Shutterstock

Mitte Mai wurden die Entwickler von Tornado Cash zu einer Gefängnisstrafe von 64 Monaten verurteilt. Unmittelbar nach dem Urteil entschieden sie sich, in Berufung zu gehen. In diesem juristischen Kampf kommt nun finanzielle Unterstützung von unerwarteter Seite.

„Krypto-Wähler“ werden bei US-Wahlen „großen Unterschied“ machen

Gefängnisstrafe für Tornado Cash Entwickler

Das Urteil vom Mai, in dem die Entwickler des Krypto-Mixers Tornado Cash verurteilt wurden, könnte möglicherweise weitreichende Folgen für die gesamte Krypto-Welt haben. Der Mixer soll von Kriminellen benutzt worden sein, um Millionen von Krypto-Währungen zu waschen. Mit der Software ist es nämlich möglich, Krypto-Währungen tatsächlich anonym zu versenden. Durch das Urteil könnte die Privatsphäre der Entwickler verletzt werden.

Der Mixer zog die Aufmerksamkeit von Durchsetzungsmechanismen und Aufsehern in den Vereinigten Staaten auf sich, sodass das Office of Foreign Assets Control (OFAC) des Finanzministeriums seine Nutzung im August 2022 verbot. Folglich wurden die beiden Entwickler, Alexey Pertsev und Roman Storm, festgenommen und wegen Verstoßes gegen die Anti-Money Laundering Regeln angeklagt. Letztlich verurteilte das Gericht in ´s-Hertogenbosch das Duo zu einer Gefängnisstrafe von etwa fünf Jahren.

Unterstützung von Ethereum-Gründer Vitalik Buterin

Die zwei Angeklagten erklärten direkt nach dem Urteil, Berufung einzulegen. Zur Unterstützung der juristischen Kosten wurde ein Crowdfunding über die Open-Source-Krypto-Crowdfunding-Plattform Juicebox eingerichtet. Unter den Spendern war auch eine auffällige Wallet-Adresse zu sehen. Es wurden nämlich 30 Ether (ETH) von niemand Geringerem als dem Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, gespendet. Die Spende hatte einen Wert von 113.000 Dollar.

Die Unterstützung von Buterin kommt nicht ganz unerwartet, da er ein großer Befürworter des Schutzes der Privatsphäre von Entwicklern ist. Er hat bereits mehrere Vorschläge zum Schutz von Entwicklern im Ethereum-Netzwerk verfasst.

Derzeit steht der Spendenstand bei etwa 591 ETH. Die Gelder werden zur finanziellen Unterstützung der beiden Tornado Cash-Entwickler im weiteren juristischen Verfahren verwendet werden.

Trump wählt Pro-Krypto-Senator als seinen Vizepräsidenten
Trump wählt Pro-Krypto-Senator als seinen Vizepräsidenten

Krypto-Community äußert sich

Das Urteil führt dazu, dass Entwickler mit ihren entwickelten Produkten in Gefahr geraten könnten. Die Kryptogemeinschaft hat eine klare Gegenposition zu den Aufsichtsbehörden eingenommen. Sie ist der Meinung, dass es nicht gerechtfertigt ist, dass Entwickler, die nur Code schreiben und programmieren, genauso behandelt werden wie Terroristen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Trending Regierung und Regulierung

Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Trump erobert Bitcoin-Herzen mit markanten Aussagen
Exklusives Bitcoin-Dinner: Trump verkauft 150 Plätze für Millionen
Zahl der Amerikaner mit Krypto auf 18 Millionen geschrumpft
Milliarden von Bitcoin in der amerikanischen Staatskasse? Experten sind sich uneins