Gino Presti Gino Presti
09/05/2024 10:14 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 09/05/2024 09:27.

Trotz Rechtsstreit dinieren Trump und die Käufer seiner NFT-Sammlung

icon-nft
NFT Nachrichten
Trotz Klage diniert Trump mit Käufern seiner NFT-Kollektion

Foto: Matt Smith Photographer/Shutterstock

Trotz seines laufenden Strafprozesses in New York findet der ehemalige Präsident Donald Trump immer noch Zeit, einen Abend mit einer ausgewählten Gruppe von Anhängern zu verbringen. Diese Gruppe hat viele Non-Fungible Tokens (NFTs) der „Mugshot Edition“ gekauft, und so wird Trump mit diesen treuen Anhängern zu Abend essen.

Ein besonderer Abend mit politischen Untertönen

Alle Eingeladenen zum Abendessen haben mehr als 47 NFTs gekauft, die jeweils für 99 $ angeboten werden. Das Abendessen ist für Mittwochabend in Mar-a-Lago, Palm Beach, geplant und wurde von Axios vermeldet.

Die NFT-Kollektion, für die Trump wirbt, verwendet sein Mugshot von seiner Verhaftung im Jahr 2023, als er wegen Verschwörung zur Umkehrung des Wahlergebnisses 2020 verhaftet wurde, ein Fall, der noch vor Gericht verhandelt wird.

Käufer dieser NFTs erhalten auch eine physische Karte mit einem Stück des Anzugs, den Trump bei seiner Verhaftung in Atlanta trug. Dieser wird auf der Website als „das historisch bedeutendste Artefakt in der Geschichte der Vereinigten Staaten“ beschrieben.

Auswirkungen auf die Kampagne

Der Zeitpunkt dieser Versammlung ist bemerkenswert, da Trump mitten in einer politischen Kampagne und einem Rechtsstreit steckt. Trump wird wegen Fälschung von Geschäftsdokumenten im Zusammenhang mit Schweigegeld für die Pornodarstellerin Stormy Daniels angeklagt.

Trump ist offensichtlich nicht mit dem Prozess einverstanden, den er einen „Hoax“ nennt. Er gab an, lieber den Fokus auf seinen Wahlkampf statt auf das Gericht zu richten.

NFTs und Krypto im politischen Kampf

Die „Mugshot Edition“-NFTs sind nur Teil eines größeren Trends. Trump versucht, seinen politischen und juristischen Kampf durch digitale Sammlerstücke zu finanzieren.

Diese dritte Kollektion ist ein weiterer Versuch, Aufmerksamkeit und Geld außerhalb seiner rechtlichen und politischen Probleme zu generieren. Trotz seiner früheren Kritik an Kryptowährungen ist es bemerkenswert, dass er nun beträchtliche Einnahmen aus diesem Sektor generiert. Trump soll mehr als 3 Millionen Dollar mit dem Verkauf von NFTs verdient haben.

Diese Art der Geldbeschaffung und Wahlkampfführung könnte eine neue Ära einläuten. Eine neue Ära für Politiker, die beginnen, Technologie und Krypto für den Wahlkampf zu nutzen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“