Gino Presti Gino Presti
27/04/2024 20:49 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 27/04/2024 20:49.

Neue Zahlungsfunktion auf Elon Musks X enthüllt, Zukunft für Krypto offen

Nachrichten
Elon Musk's X enthüllt neue Zahlungsfunktion, Zukunft für Krypto offen

Foto: Koshiro K/Shutterstock

Elon Musk hält seine Ambitionen nicht zurück, die Social-Media-Plattform X (früher Twitter) in eine All-in-One-App zu verwandeln. Seit einiger Zeit sind die Pläne zur Einführung von Zahlungsdiensten bekannt, die zugleich die ersten Schritte in Richtung einer vielseitigen App sind. Ein leitender Mitarbeiter von X hat nun Einzelheiten über die kommenden Zahlungsdienste bekannt gegeben und die Tür zur Krypto-Welt bleibt offen.

Zahlungsdienste auf X

nach einer turbulenten Zeit übernahm Musk das Social-Media-Netzwerk im Oktober 2022 für einen Gesamtbetrag von 44 Milliarden Dollar. Schon bevor die Übernahme stattfand, hatte Musk Pläne für eine ‚Everything App‘. Der Kauf hat diesen Prozess beschleunigt.

Seit dem Kauf im Wert von Milliarden wurden bereits Änderungen an der Plattform vorgenommen, die größten Veränderungen stehen uns allerdings noch bevor.

Die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen spielt eine wichtige Rolle in Musks Plänen. Musk hat bereits im letzten Jahr mehrere Male angekündigt, dass die Zahlungsdienste etwa Mitte des Jahres eingeführt werden sollen.

Christopher Stanley, der Hauptverantwortliche für Sicherheit und Zahlungen bei X, hat am letzten Montag einige Einzelheiten zu den kommenden Zahlungsoptionen auf der Plattform verraten.

Zu Beginn wird es möglich sein, Geld auf der Plattform zu speichern und an andere X-Nutzer zu senden. Mit der Zeit, „während sich Dinge entwickeln“, wird man auch Zinsen verdienen und physische Produkte kaufen können.

Stanley erklärt, dass es das endgültige Ziel ist, dass jeder sein gesamtes finanzielles Leben auf X führen können sollte:

Wenn du jemals einen Grund hast, Geld aus unserem System abzuheben, dann haben wir versagt. Du solltest nie Geld abheben müssen, weil du alles, was du brauchst, auf unserer Plattform tun können solltest.“

Zukunftsperspektive für Krypto

Seit dem Beginn der Pläne gibt es in der Krypto-Welt Spekulationen über eine mögliche Integration digitaler Vermögenswerte und insbesondere des Dogecoin (DOGE).

Musk ist seit Jahren als großer Fan der größten Spaßwährung der Kryptowelt bekannt, daher wäre eine Integration nicht ausgeschlossen.

Verschiedene Analysten weisen darauf hin, dass X’s Zahlungsdienst zunächst nur Fiatwährungen unterstützen wird. Musk hat jedoch die Entwickler der Social-Media-Plattform angewiesen, die Plattform so zu gestalten, dass sie in der Zukunft Platz für Kryptowährungen bietet.

Ob und wann digitale Vermögenswerte tatsächlich auf X genutzt werden können, ist vorerst noch unklar. Abgesehen davon, welche Münzen unterstützt werden sollen. Musk, der Pionier der Kryptowelt, könnte durch eine Integration die Akzeptanz auf eine höhere Ebene bringen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Nachrichten

Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen