Gino Presti Gino Presti
08/05/2024 18:06 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 09/05/2024 09:33.

Große Bank warnt Investoren: ‚Verkaufen Sie Ihre Aktien nicht‘

Bitcoin-BTC
icon-finance
Finanz Nachric…
Großbank warnt Anleger:

Foto: Shutterstock/Jonathan Weiss

An der Wall Street gibt es ein Sprichwort „Sell in May and go away„, aber laut den Analysten der Bank of America ist es keine gute Idee, Aktien im Mai zu verkaufen. Sie behaupten, dass der S&P 500, der amerikanische Aktienindex, im Allgemeinen in den Monaten Juni bis August sehr gut abschneidet.

Das ist eine gute Nachricht für Bitcoin (BTC), da die digitale Währung im Allgemeinen eine hohe Korrelation mit amerikanischen Aktien aufweist.

Stehen starke Monate bevor?

Historisch gesehen schneiden Aktien in den Sommermonaten Juni bis August gut ab. In 65 Prozent der Fälle erzielt der Index positive Renditen mit einem durchschnittlichen Gewinn von 3,2 Prozent.

In Wahljahren steigt der Index in 75 Prozent der Fälle, mit einer durchschnittlichen Rendite von 7,3 Prozent. Darüber hinaus weist die Bank of America in ihrem Bericht auf einige bullische Indikatoren hin.

Dazu gehört, dass immer mehr Aktien innerhalb von 52 Wochen ihren Höchststand erreichen.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass es sich hierbei um Durchschnittswerte handelt. In diesem Sinne bieten diese Zahlen natürlich keine Sicherheit, aber es ist interessant zu sehen, dass Aktien im Allgemeinen im Sommer gut abschneiden. Das gibt auch wieder ein Stück Hoffnung für Bitcoin.

Nicht jeder stimmt der Bank of America zu, was macht Bitcoin?

Nicht jeder stimmt der Analyse der Bank of America zu. Es hängt natürlich auch davon ab, welche Zeiträume man betrachtet. So ist Bret Kenwell, ein Analyst der Handelsplattform eToro, zu dem Schluss gekommen, dass der S&P 500 in den letzten 50 Jahren zwischen November und April bessere Ergebnisse erzielt hat als von Mai bis Oktober.

Meine persönliche Meinung ist nicht so sehr ‚Verkaufen im Mai‘, sondern eher ‚Anpassen im Mai‚“, sagt Kenwell.

Was wir alle von Bitcoin erwarten können, ist derzeit sehr unsicher. Natürlich hoffen wir, dass wir in diesem Bullenmarkt neue All-Time-Highs sehen werden.

Normalerweise dauert es ein paar Monate, bis der Bitcoin nach einem Halving zu brennen beginnt. Dieses Mal haben wir jedoch zum ersten Mal in der Geschichte ein All-Time-High vor dem Halving gesehen, was es schwierig macht, diesen Zyklus einzuschätzen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“