Amal Bell Amal Bell
29/05/2024 12:44 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 29/05/2024 12:44.

Ethereum wird kurzfristig besser abschneiden als Bitcoin

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH
ethereum-icon
Ethereum Nachr…
Von 8.000 $ auf 6 Millionen $: Krypto-Händler punktet mit Ethereum Memecoin

Foto: Cavan-Images/Shutterstock

Ein Investmentmanager erwartet, dass Ethereum (ETH) vorerst besser abschneiden wird als Bitcoin (BTC). Die aktuellen Bedingungen scheinen eine solide Grundlage zu bieten, damit Ethereum im Vergleich zur größten Kryptowährung noch schneller steigen kann.

Vitalik Buterin will den Ethereum-Handel mit einem Upgrade beschleunigen
Vitalik Buterin will den Ethereum-Handel mit einem Upgrade beschleunigen

Ethereum vor Bitcoin: Einschätzung von Joshua Lim

Laut dem Krypto-Asset-Manager Joshua Lim wird Ethereum in der kommenden Zeit besser abschneiden als Bitcoin. Der Hauptgrund dafür ist die bevorstehende Einführung von Ethereum Exchange-Traded Funds (ETFs).

In den letzten Monaten zog die zweitgrößte Kryptowährung bereits zunehmend die Aufmerksamkeit von Investoren auf sich. Doch nachdem die Securities and Exchange Commission (SEC) am 23. Mai bekannt gab, dass sie die neuen ETFs genehmigt, verstärkte dies den Effekt nur noch weiter.

Lim erklärte der Kryptonachrichtenseite The Block, dass er erwartet, dass das Verhältnis zwischen Bitcoin und Ethereum noch weiter steigen wird. Mitte Mai lag dieses Verhältnis bei 0,045, dem niedrigsten Stand seit Monaten. Seit der Bekanntgabe der SEC ist dieser Wert jedoch gestiegen. Derzeit liegt das Verhältnis bei 0,056. Der Investmentmanager erwartet, dass es weiter auf 0,06 ansteigen wird. Das bedeutet, dass ein BTC in Zukunft dem Wert von 0,06 ETH entsprechen könnte.

Positive Prognosen für Ethereum

Die Meinung von Lim wird durch das Forschungsunternehmen K33 Research untermauert. Laut diesem Unternehmen hat ETH gute Aussichten, bis zur Einführung der Ethereum-ETFs eine relativ stärkere Position als Bitcoin einzunehmen. Außerdem fällt ihnen auf, dass die aktuellen Preisbewegungen von Ethereum mit denen von Bitcoin in der Zeit vor der Einführung der BTC-ETFs vergleichbar sind.

Derzeit werden Investoren nach „sicheren“ Investitionsmöglichkeiten suchen. Die gigantischen Rückzahlungen der ehemaligen Bitcoin-Börse Mt. Gox an Investoren könnten einen großen Einfluss auf den BTC-Preis der Münze. Ethereum ist jedoch nur indirekt davon betroffen, was für einen stärkeren Anstieg günstig ist.

Stärkung des Ethereum-Marktes

Abschließend merkt Lim an, dass der Ethereum-Markt schon seit längerer Zeit eine Aufwertung erfährt. ETH war lange Zeit nicht ausreichend gefragt, scheint aber nun langfristig die Wende zu schaffen. Auch andere Kryptowährungen mit großen Marktkapitalisierungen können mit mehr Interesse rechnen. Die Genehmigung wurde in die Marktpreise eingepreist, da ein kleiner Anstieg zu verzeichnen war. Die Genehmigung hat nämlich die Chancen auf andere Krypto-ETFs erhöht.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Amal Bell

Amal Bell schreibt seit Februar 2024 für Crypto Insiders. Ihr Interesse an Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wurde durch die tiefgehende Transparenz und das Potenzial für Dezentralisierung inspiriert. Sie spezialisiert sich auf das Management von Mining-Nodes, Investitionen und das Schreiben von Smart Contracts. Amal glaubt fest an eine vielversprechende Zukunft für Kryptowährungen und Blockchain, die Innovation und breitere Akzeptanz bringen werden.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“