Gino Presti Gino Presti
28/05/2024 22:07 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 28/05/2024 20:05.

Ethereum ETF von Grayscale könnte zunächst erhebliches Kapital verlieren

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH
ethereum-icon
Ethereum Nachr…
Der Ethereum-ETF von Grayscale könnte zunächst viel Kapital verlieren

Foto: T. Schneider/Shutterstock

Wenn der Ethereum (ETH) Exchange-Traded Fund (ETF) von Grayscale gestartet wird, könnte es zunächst zu einem erheblichen Kapitalrückgang kommen. Zumindest, wenn dieser ETF denselben Weg einschlägt wie die Bitcoin (BTC)-Variante.

23% Kapitalverlust für Bitcoin ETF

Am 11. Januar wurde Grayscales Bitcoin Trust in einen Bitcoin ETF umgewandelt. Die Folge war ein großer Kapitalabfluss. Ganze 23% des verwalteten Kapitals wurden im ersten Monat aus dem Fond abgezogen, da die Kunden es für zu teuer hielten. Der Abfluss beläuft sich laut Farside auf 17,6 Milliarden Dollar.

Bevor der Trust in einen ETF umgewandelt wurde, stiegen die Preise, so dass die Investoren die Möglichkeit hatten, ihren Einsatz oder sogar mehr als ihren Einsatz herauszunehmen. Dieser maximale Gewinn von 17% zum Höchststand sank in der Folgezeit stetig. Aktuell liegt der Gewinn der früheren Investoren bei 0,03% laut Daten von YCharts.

Gewinn im Ethereum Trust-Fond nimmt bereits ab

Nachdem die amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) am 23. Mai bekannt gegeben hat, dass sie eine erste Genehmigung für Ethereum ETFs erteilt hat, sieht man den aktuellen „Gewinn“ bereits langsam sinken. So lag ETHE am 1. Mai noch bei einem Gewinn von 25%, der dann aufgrund einiger Spekulationen über eine mögliche Zustimmung der SEC zu Ethereum ETFs weiter sank. Am 24. Mai lag der Gewinn laut YCharts noch bei 1,28%.

Da die Einführung des Ethereum ETFs nur eine Frage der Zeit zu sein scheint, stellt sich die Frage, ob hier der gleiche Weg wie beim Bitcoin ETF von Grayscale eingeschlagen wird. Da die aktuelle prozentuale Rendite in ähnlicher Weise sinkt, scheint es, dass zunächst ein Großteil des vorhandenen Kapitals aus dem Ethereum ETF abfließen wird.

Das aktuelle Kapital im Ethereum Trust Fund von Grayscale beträgt derzeit 11 Milliarden Dollar. Sollte der Abfluss aus dem kommenden Ethereum ETF ebenfalls 23% betragen, würde dies für Grayscale einen täglichen Abfluss von 110 Millionen Dollar bedeuten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“