Gino Presti Gino Presti
30/04/2024 17:09 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 30/04/2024 08:17.

Die Auswirkungen des Proof-of-Stake auf Ethereums Zukunft laut Mitbegründer

Ethereum-ETH
ethereum-icon
Ethereum Nachr…
Ethereum Staking-Service EigenLayer am Rande der Krise

Foto: sweeann/Shutterstock

Vitalik Buterin, Mitbegründer von Ethereum, hat sich zu den Diskussionen über den Übergang des Netzwerks vom Proof-of-Work (PoW) zum Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus geäußert. Diese Änderung sollte Ethereum effizienter machen.

Der Übergang von Ethereum zu PoS

Bitcoin, die erste und bekannteste Kryptowährung, verwendet Proof-of-Work, um Transaktionen zu verifizieren und neue Blöcke zur Blockchain hinzuzufügen. Seit 2022 gibt es über Ethereum einen weiteren Konsensmechanismus namens Proof-of-Stake, der als The Merge bekannt ist. PoS wurde als energieeffiziente Alternative eingeführt. Anstelle von Rechenleistung zum minen, werden ‚Validators‘ genutzt, um neue Blöcke auf Basis der Anzahl der Münzen zu validieren, die sie besitzen und als ‚Stake‘ festlegen.

Widerstand gegen PoS innerhalb der Ethereum-Gemeinschaft

Auf der Plattform X ist den Benutzern aufgefallen, dass ein großer Teil der Ethereum-Gemeinschaft diesen Wechsel von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake nicht befürwortet hat. Vitalik reagierte auf diesen Widerstand mit den Worten: „PoW war auch ziemlich zentralisiert, es wurde einfach nicht so viel darüber gesprochen, weil jeder wusste, dass es nur eine vorübergehende Phase bis zu PoS war.“ Er fügte hinzu: „Und dann haben wir noch nicht einmal darüber gesprochen, wie wir ASICs wahrscheinlich größtenteils vermieden haben, nur weil der bevorstehende PoS-Wechsel keinen Anreiz bot, sie zu bauen“.

Buterin steht mit diesen Worten noch immer hinter der Entscheidung für den Übergang. Buterins Aussage kommt zu einem kritischen Zeitpunkt, da die Krypto-Gemeinschaft genau beobachtet, wie der Übergang Ethereum in der Zukunft weiter beeinflussen wird.

Nachhaltige Auswirkungen seit der Einführung von The Merge

Seit The Merge ist der Energieverbrauch von Ethereum um 99,5% gesunken. Dieser Schritt war ein revolutionärer Schritt vorwärts in der Blockchain-Technologie in Richtung „grüne Blockchain“. Aufgrund der erheblichen Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks wird das Proof-of-Stake (PoS) als eine umweltfreundliche Alternative zum traditionellen Proof-of-Work-System gesehen.

Immer mehr institutionelle Anleger und Verbraucher suchen nach nachhaltigen Technologien. Während die Welt der Kryptowährungen weiter wächst, werden diese nachhaltigen Anpassungen für die langfristige Akzeptanz von Blockchain-Technologien unerlässlich sein.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“