Gino Presti Gino Presti
22/05/2024 20:36 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 22/05/2024 19:28.

Anstieg von Ethereum führt zu enormem Zustrom zu Kryptobörsen

Ethereum-ETH
ethereum-icon
Ethereum Nachr…
Ethereum-Anstieg sorgt für großen Zustrom zu Kryptobörsen

Foto: Rcc_Btn/Shutterstock

Angesichts der wachsenden Gerüchte, dass Ethereum Exchange-Traded Funds (ETFs) doch genehmigt werden könnten, ist der Preis explosive angestiegen. Ethereum im Wert von hunderten Millionen Dollar strömte dadurch zu verschiedenen Krypto-Börsen.

Großer Kursanstieg von ETH in kurzer Zeit

Der aktuelle Boom von Ether sorgt für viel Bewegung auf dem Markt. So auch der Zustrom von Ether zu den Kryptobörsen. In den letzten drei Tagen wurde mehr Ether an die Handelsplattformen gesendet als abgeholt. Im Vergleich zu den letzten vier Monaten war es sogar so viel wie noch nie.

Der größte Zufluss von Ether an die Kryptobörsen war am vergangenen Dienstag mit insgesamt 81.840 ETH, was rund 306 Millionen Dollar entspricht. Ein solcher Zufluss wurde seit dem 23. Januar nicht mehr beobachtet.

Laut den Blockchain-Daten von Nansen Intelligence führte der dritte Tag, an dem es einen Nettozustrom von Ether gab, zu einem Trendbruch. In den letzten Monaten wurde viel Ether gekauft und anschließend von den Börsen abgezogen. Das letzte Mal, dass die digitale Währung über mehrere Tage einen positiven Nettozustrom hatte, war im März, als sie einen neuen Rekordkurs erreichte.

Unterschiedliche Gründe für den großen Zustrom

Laut David Shuttleworth, einem Forschungspartner von Anagram, könnte der positive Zustrom von Münzen verschiedene Ursachen haben. Wenn Münzen an die Börsen geschickt werden, dann meist mit der Absicht, sie zu verkaufen. Ebenso nehmen Händler ihre Münzen von den Börsen, wenn sie sie länger behalten wollen.

In einem Beitrag auf der Social-Media-Plattform X teilt Shuttleworth seine Erwartung. Händler möchten von dem schnellen Preisanstieg profitieren. Ein Anstieg von 26% in weniger als 24 Stunden ist ein schönes Ergebnis, um schnell Gewinne zu machen. Der Preis von Ether schoss in kurzer Zeit von etwa 3.000 Dollar auf 3.800 Dollar.

Der Treibstoff hinter dem starken Preisanstieg war wahrscheinlich die zunehmende Möglichkeit der Genehmigung von Ethereum-ETFs. Die Antragsteller dieser ETFs wurden von der Aufsichtsbehörde aufgefordert, ihre Anträge zu aktualisieren. Dies geschah nach einer langen Zeit, in der die Aufsichtsbehörde scheinbar untätig war.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“