Gino Presti Gino Presti
08/05/2024 10:11 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 08/05/2024 07:53.

Cardano-Gründer schlägt Bitcoin Cash-Integration vor

Cardano-ADA Bitcoin Cash-BCH
cardano-icon
Cardano Nachri…

Foto: Cardano.org Website

Das Entwicklungsteam der Cardano (ADA) Blockchain ist seit geraumer Zeit sehr aktiv bei der Durchführung von bedeutenden Änderungen. Diese sind nicht immer beliebt, aber dafür gibt es eine Lösung in Form von sozialen Medien. Über diesen Kanal wurde nun der Plan enthüllt, die Beziehungen zu Bitcoin Cash (BCH) zu stärken.

Cardano Partnerchain für Bitcoin Cash?

Im Jahr 2022 enthüllte der Mitbegründer von Cardano, Charles Hoskinson, einen neuen Konsensmechanismus namens Proof-of-Useful-Work (PoUW), der wesentlich effizienter sein soll als der traditionelle Proof-of-Work (PoW) zur Aufrechterhaltung eines Netzwerks.

Wie der Name schon sagt, soll es auch nützlicher sein. Bei Proof-of-Work verarbeiten Computer nahezu unendlich viele ‚falsche‘ Einsen und Nullen, um Transaktionen zu bestätigen. Bei Proof-of-Useful-Work hingegen wird Hardware verwendet, um gleichzeitig an mehreren Orten gespeicherte Informationen auf ihre Echtheit hin zu überprüfen.

Auf der Social-Media-Plattform X fordert Hoskinson seine Anhänger per Abstimmung dazu auf, Cardano zu einer „Partnerchain“ von Bitcoin Cash zu machen, die mit PoUW, den zugehörigen NiPoPoWs und dem Cardano-UTXO-Protokoll Ergo funktioniert. Zusammen könnten diese Modifikationen die schnellste und nützlichste Proof-of-Work-Blockchain aller Zeiten schaffen.

Die Abstimmung läuft noch bis kommenden Donnerstag, aber die Community scheint sehr zufrieden zu sein. Fast 15.000 Menschen haben bereits abgestimmt und mehr als 68 Prozent unterstützen den Plan.

Der Blockchain-Entwickler und Gründer von Big Lab antwortete auf Hoskinsons Vorschlag, er halte ihn für einen logischen Schritt. Beide Protokolle haben eine ähnliche Implementierung von UTXO-Transaktionen.

Cardano wächst schnell

Proof-of-Work und die damit verbundenen Kryptowährungen wie Bitcoin und Bitcoin Cash sind laut den Wählern noch nicht aus der Mode. Die Entwickler des neuen Cross-Chain-Protokolls zwischen Bitcoin (BTC) und Solana (SOL) Zeus Network sehen das genauso. Dieses Netzwerk soll nach Plan später in diesem Jahr betriebsbereit sein.

In der Zwischenzeit arbeiten die Entwickler von Cardano fleißig an neuen Innovationen wie einem neuen Stablecoin. Die Nutzer der Blockchain freuen sich, Cardano verzeichnet einen Meilenstein nach dem anderen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Cardano Nachrichten

Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%