Gino Presti Gino Presti
25/05/2024 20:00 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 25/05/2024 20:00.

Zulassung von Ethereum ETF löst Verkaufswelle und massive Liquidationen aus

icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin-Kurs stürzt um 8% auf 65.000 $ ab, extreme Verluste für Altcoins

Foto: Lukas Heldak/Shutterstock

Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) hat vor kurzem acht Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) für Ethereum (ETH) zugelassen. Obwohl dies ein wichtiger Meilenstein ist, reagierte der Markt überraschend. Unmittelbar nach der Genehmigung setzte eine Verkaufswelle ein, wobei der Preis für Ethereum sogar fiel.

Große Liquidationen auf dem Kryptomarkt

Die Nachricht, dass Ethereum ETFs genehmigt wurden, führte zu einem signifikanten Verkauf auf dem Kryptomarkt. Nach Daten von CoinGlass wurden in den letzten 24 Stunden über $384 Millionen Krypto-Verträge liquidiert.

Der Großteil davon, 297 Mio. $, entfiel auf Long-Positionen. Der Verkauf von Long-Positionen deutet darauf hin, dass viele Anleger nach der ETF-Zulassung auf steigende Preise spekulierten.

Ethereum trug mit über $150 Millionen am meisten zu den Liquidationen bei, mehr als doppelt so viel wie die $74 Millionen an Liquidationen von Bitcoin (BTC).

Eintritt regulärer Investoren

Die Zulassung von ETFs durch die SEC ist ein wichtiger Schritt für die Akzeptanz von Ethereum und Krypto bei traditionellen Investoren.

ETFs sind eine Möglichkeit, mit Kryptowährungen zu handeln, ohne selbst Token zu besitzen. Dadurch wird es für Investoren einfacher, in Krypto zu investieren, ohne sich mit den technischen Aspekten von Kryptobörsen und Wallets auseinandersetzen zu müssen.

Volatilität auf kurze Sicht

Obwohl die Zulassung langfristig zu einem Preisanstieg führen könnte, führte die Nachricht kurzfristig zu einer hohen Volatilität. Es wurde erwartet, dass die Zulassung zu einem Preisanstieg führen würde, wie es bei Bitcoin der Fall war, aber stattdessen verkauften viele Investoren ihre ETH, was zu einem Preisverfall führte.

Derzeit liegt der Preis von Ethereum bei $3.750, was immer noch einem Anstieg von 23% gegenüber der Vorwoche entspricht. Dies deutet darauf hin, dass Anleger trotz des jüngsten Rückgangs weiterhin Vertrauen in den langfristigen Wert von Ethereum haben.

Die Einführung dieser ETFs könnte mit der Preiskorrektur vergleichbar sein, die Bitcoin nach der Zulassung von ETFs erlebte, wobei Bitcoin innerhalb von zwei Monaten ein neues Allzeithoch erreichte. Ob Ethereum eine ähnliche Rally erleben wird, bleibt abzuwarten. Der Markt wartet gespannt auf die tatsächliche Einführung der ETFs.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich beendet, wird der BTC-Kurs wieder Luft bekommen?
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich abgeschlossen, bekommt der BTC Kurs nun wieder Luft?