Gino Presti Gino Presti
06/06/2024 17:28 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 06/06/2024 20:07.

Warum schafft es Bitcoin nicht, die 72.000$ Marke zu überschreiten? 3 Gründe

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
PEPE führt Kryptomarkt an, Analysten positiv

Foto: Things/Shutterstock

Bitcoin (BTC) hat in letzter Zeit mehrfach an der Grenze von 72.000 Dollar angeklopft. Allerdings scheint die digitale Währung diese Grenze einfach nicht durchbrechen zu können. Welche drei Faktoren hindern den Anstieg der größten Kryptowährung?

Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox ‚kurz‘ verzögert
Bombe abgewichen: Bitcoin-Rückzahlungen von Mt. Gox 'kurz' verzögert

Bitcoin steigt fast um 6%

Zwischen dem 2. und 5. Juni zeigte Bitcoin einen starken Anstieg von fast 5,9%. Der Anstieg stoppte, als der Kurs einen Preis von 71.746 Dollar erreichte. Es stellte sich heraus, dass dieser Anstieg durch den hohen Kapitalzufluss in die Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs) unterstützt wurde. An einem Handelstag flossen fast 1 Milliarde Dollar Kapital in diese Anlageprodukte. Die starke Nachfrage von Investoren führte sogar dazu, dass die Fonds mehr Bitcoins kauften, als in einem Tag von Minern produziert werden.

Auch der starke Anstieg der unrealisierten Verluste im US-Bankensektor gab dem Bitcoin Auftrieb.

Dennoch reichten die positiven Faktoren und eine positivere Haltung der Regierung und der Aufsichtsbehörden nicht aus, um den Bitcoin über die Marke von 72.000 Dollar zu heben.

Regulierung ist ein unsicherer Faktor

Laut dem Chief Investment Officer von Bitwise, Matt Hougan, behindert die Unsicherheit bezüglich möglicher Regulierungen den weiteren Anstieg von Bitcoin. Krypto-Investoren scheuen sich derzeit, ihr Investitionskapital weiterhin Kryptowährungen auszusetzen.

Allerdings scheint die US-Regierung nun für mehr Klarheit in Bezug auf die Regulierung von Kryptowährungen sorgen zu wollen. Diese Kehrtwende entstand, als die Demokraten im Repräsentantenhaus eine Entscheidung (Staff Accounting Bulletin 121) der Securities and Exchange Commission (SEC) rückgängig machten.

Die Genehmigung der Ethereum (ETH) ETFs zeigt zudem, dass die Regierung nicht per se gegen Kryptowährungen ist.

Kommende negative makroökonomische Ereignisse

Die Zukunft der amerikanischen Wirtschaft ist derzeit etwas ungewiss. Die regelmäßig veröffentlichten Daten sind oft enttäuschend und die Wirtschaft scheint nicht in Schwung zu kommen.

Arthur Hayes, Mitbegründer der Krypto-Handelsplattform BitMEX, sieht nur eine Lösung für die wirtschaftlichen Probleme: „mehr Geld drucken“. Eine Wahl, die für Bitcoin, als knappe Ressource, positiv sein wird.

Wenn die politischen Entscheidungsträger diesen Weg einschlagen, wird dies die Wirtschaft weiter ankurbeln, aber einen vorübergehenden Rückgang des Bitcoins nicht verhindern. Wie bei der großen Rallye im März 2023 rechnen Anleger auch jetzt mit einer Korrektur.

Steigender Aktienmarkt nicht immer positiv für Bitcoin

Der amerikanische Nachrichtenkanal CNBC berichtete, dass die Zentralbank des Landes in diesem Jahr zwei Zinssenkungen durchführen will. Dies wird zu einer gesunden Kurskorrektur im S&P 500 Index führen. Ein Index, der am 5. Juni dank der großen Technologieunternehmen ein Allzeithoch erreichte.

Solange der Aktienmarkt und die Staatsanleihen den Investoren genügend Geld einbringen, gibt es für sie keinen Grund, mehr Kapital in den Kryptomarkt zu investieren. Ein endgültiger Anstieg über die Marke von 71.000 Dollar wird daher vorerst nicht möglich sein.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich beendet, wird der BTC-Kurs wieder Luft bekommen?
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich abgeschlossen, bekommt der BTC Kurs nun wieder Luft?