Gino Presti Gino Presti
11/05/2024 12:14 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 11/05/2024 09:38.

Stablecoins auf Bitcoin kommen bald, sagt Lightning Labs CEO

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin-Optionen-Händler erwarten BTC bei 100.000 $ im September

Foto: Creativan/Shutterstock

Im Laufe der Jahre wurden dem Bitcoin (BTC) Netzwerk immer mehr Funktionen hinzugefügt. So wurde im Januar 2023 das Ordinals Protokoll eingeführt, das die Verwendung von Non-fungible Tokens (NFTs) ermöglicht. Jetzt scheint eine neue Ergänzung zur BTC Blockchain in Form von Stablecoins bevorzustehen.

Die Entwicklung wird von Lightning Labs vorangetrieben, das Technologieunternehmen hinter dem Bitcoin Layer-2 (L2) Lightning Network. Elizabeth Stark, die Geschäftsführerin des Unternehmens, präsentierte die Nachricht während der FT Live’s Crypto and Digital Assets Summit in London, berichtet Cointelegraph.

Auf der Konferenz betonte Stark, dass sein Unternehmen einen ersten erfolgreichen Test durchgeführt habe. Dabei wurde eine Transaktion mit einem tokenisierten Asset auf dem Lightning Network durchgeführt. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Stablecoins und andere tokenisierte Assets auf der Bitcoin-Blockchain verfügbar zu machen.

Lightning Labs arbeitet nicht direkt an der Ausgabe dieser Assets, sondern baut die technologische Infrastruktur auf, um die Ausgabe von Stablecoins und tokenisierten Real-World Assets (RWA) auf der Blockchain zu ermöglichen.

Historisch betrachtet: Wie reagiert Bitcoin auf einen schwachen Juni?
Historisch betrachtet: Wie reagiert Bitcoin auf einen schwachen Juni?

Geringe Kosten, hohe Sicherheit

Es wird erwartet, dass die neue Infrastruktur erhebliche Vorteile bieten wird, einschließlich extrem niedriger Transaktionskosten im Vergleich zu traditionellen Finanzsystemen und anderen Blockchain-Netzwerken.

Stark hob die Sicherheit und Dezentralisierung der Bitcoin-Blockchain als grundlegende Vorteile für die Bereitstellung von Stablecoins hervor. Sie wies auf die wachsende Akzeptanz von Stablecoins hin, insbesondere in Schwellenländern nach der COVID-19-Pandemie.

Taproot-Upgrade

Diese neue Funktion wird durch das Taproot-Upgrade des Netzwerks ermöglicht, das Ende 2021 implementiert wird. Dadurch wird es erstmals möglich, komplexere Transaktionen als einzelne Standardtransaktionen auf der Blockchain abzubilden, was zu mehr Privatsphäre führt, da die Transaktionsdetails nicht von anderen Transaktionen unterschieden werden können.

3 Gründe, warum der Bitcoin-Kurs seit Tagen fällt
3 Gründe, warum der Bitcoin-Kurs seit Tagen fällt

Stablecoin-Markt nähert sich Visa

Der Stablecoin-Sektor wächst rasant und dürfte bald das Zahlungsvolumen von Visa übertreffen. Untersuchungen zeigen, dass der Markt für Stablecoins, der im ersten Quartal dieses Jahres bereits fast 2 Billionen Dollar erreicht hat, im zweiten Quartal 4 Billionen Dollar erreichen könnte. Dies würde bedeuten, dass er ein um mehr als 50 Prozent höheres Volumen als der auf 3 Billionen Dollar geschätzte Kryptowährungsmarkt haben wird.

Doch es gibt auch kritische Stimmen. Visas Krypto-Chef Cuy Sheffield behauptet, dass bis zu 90 Prozent des gemeldeten Stablecoin-Volumens gefälscht und hauptsächlich von Bots generiert sein könnten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt