Gino Presti Gino Presti
21/03/2024 13:18 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 18/04/2024 21:58.

Mann verlor eine halbe Million in Bitcoin, gewinnt aber nun doch

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Mann hat eine halbe Million in Bitcoin verloren, gewinnt jetzt aber trotzdem

Foto: Andrey Arkusha/Shutterstock

Die Geschichte von Joe Oathout ist eine von Widerstandsfähigkeit und Glauben an die Kraft von Bitcoin (BTC). Oathout, ein 45-jähriger Unternehmer aus Palmer, Alaska, sah seine Investition von $20.000 in Bitcoin Mitte 2021 fast auf $1 Million ansteigen.

Danach verdampfte der Betrag fast vollständig in der folgenden Bärenmarkt. Er verlor sage und schreibe $500.000, ein harter Schlag für seine finanzielle Situation. Trotz dieser Rückschläge verlor er nie seinen Glauben an die Zukunft des Kryptomarktes.

Bitcoin-Miner in Schwierigkeiten? Einnahmen erreichen Tiefpunkt
Bitcoin-Miner in Schwierigkeiten? Einnahmen erreichen Tiefpunkt

Bitcoin-Investor erhebt sich: von Verlust zu Erholung

Als der Preis von Bitcoin auf ein Rekordhoch von mehr als $69.000 stieg, fühlte sich Oathout in seiner Überzeugung bestärkt. Sein Kryptoportfolio hat sich wieder auf etwa $900.000 erholt, wenn auch immer noch unter dem Höchststand, den er im letzten Jahr mit The Wall Street Journal besprach.

„Statt euphorisch zu sein, ist es mehr so, ich habe es dir gesagt“, erklärte Oathout, der ein kleines Bauunternehmen besitzt. „Ich wusste, dass ein Erholungspunkt kommen würde.“

Die derzeitigen Bitcoin-Investoren können in zwei Hauptgruppen unterteilt werden: FOMO (Fear of Missing Out) und ’siehst du‘. Personen wie Oathout, die immer an die Kraft von Bitcoin geglaubt haben, gehören zur letzteren Gruppe. Auf der anderen Seite gibt es Investoren, die diese Bitcoin-Rallye verpasst haben und sich nun fragen, ob und wann sie wieder einsteigen sollten.

Bitcoin stürzt ab, dennoch profitiert Oathout

Bitcoin, die bekannteste Kryptowährung, zieht seit 2024 wieder die Aufmerksamkeit von Investoren weltweit auf sich. Die Münze stieg kürzlich auf ein neues Allzeithoch. Bitcoin operiert in einer Industrie, die auch Münzen inspiriert von Tieren umfasst. Beispiele hierfür sind Dogecoin (DOGE) und Shiba Inu (SHIB), die alle im Jahre 2021 auf hohe Höhen stiegen. Einige Kryptos sind jedoch abgestürzt und haben sich noch nicht erholt.

Bitcoin hat das jedoch getan. Der aktuelle Kurspreis liegt zum Zeitpunkt des Schreibens bei $63.000, mit einem Höchststand von $73.000 am 14. März. Auch wenn fast alle Kryptowährungen aus den Top 100 heute im Minus stehen, profitiert Oathout immer noch von seiner Vision. Kurz gesagt: Joe Oathout zeigt sich als standhafter Investor, der an die langfristige Kraft der Kryptowährung glaubt.

Die enttäuschenden Kryptokurse sind unter anderem auf den niedrigen Zufluss in die Bitcoin Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) zurückzuführen. Der Nettoabfluss war seit der Einführung der Bitcoin-ETFs am 11. Januar dieses Jahres am größten.

Dieses Mal war es auch der größte Geldbetrag, der seit dem Start abgezogen wurde. Grayscale’s ETF (GBTC) hat noch nie zuvor so viel Geld verloren wie jetzt. Selbst Fidelity erlebte seinen schlechtesten Tag bisher. Insgesamt ging es um etwa $154,3 Millionen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt