Gino Presti Gino Presti
21/05/2024 13:38 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 20/05/2024 14:23.

Kryptounternehmen verzeichnen Zuwachs an Investitionen um 40% auf 2,4 Milliarden Dollar: 3 Gründe

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin abgelehnt, aber Memecoins steigen wie Raketen

Foto: XanderSt/Shutterstock

Der Kryptomarkt verzeichnete in den letzten zwei Quartalen ein starkes Wachstum, einschließlich der Kurse vieler Kryptowährungen

Auch die Investitionen in neue Kryptounternehmen stiegen in den ersten drei Monaten des Jahres 2024 stark an, und das nun schon das zweite Quartal in Folge.

Kryptounternehmen erhielten im Jahr 2024 Investitionen in Höhe von 2,4 Milliarden Dollar

Kryptostartups erhielten im ersten Quartal des Jahres 2024 sagenhafte 2,4 Milliarden Dollar an Investitionen von Risikokapitalgebern. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters auf Grundlage von Daten von PitchBook.

Dies entspricht einem Wachstum von 40,3% im Vergleich zum letzten Quartal des Jahres 2023. Diese Investitionen wurden auf 518 verschiedene Deals verteilt.

Bemerkenswert ist, dass globale Investitionen von Risikokapitalgebern im gleichen Zeitraum auf den niedrigsten Stand seit fünf Jahren zurückgingen.

„Die Genesung von öffentlich gehandelten Tokens und der stetige Anstieg der institutionellen Adoption sorgen für mehr Risikokapitalfinanzierung,“ sagt Pitchbook-Analyst Robert Le.

Laut PitchBook sind Start-ups, die sich auf die Infrastruktur für Kryptowährungs- und Blockchain-Technologien konzentrieren, im ersten Quartal 2024 bei der Finanzierung führend.

Der größte Deal ging an die dezentralisierte Cloud-Plattform Together AI, die in einer von Salesforce Ventures angeführten frühen Finanzierungsrunde 106 Millionen US-Dollar erhielt und damit auf eine Bewertung von 1,1 Milliarden US-Dollar kam.

3 Faktoren, die zu höheren Investitionen in Bitcoin- und Kryptounternehmen führten

Die Investitionen in Kryptostartups gingen seit Anfang 2022 stark zurück, aber seit Oktober 2023 hat das Vertrauen in den Kryptomarkt wieder stark zugenommen.

Das hing mit drei Faktoren zusammen. Der erste Faktor war die jüngste Bitcoin (BTC) Halbierung. Die Halbierung verspricht, die Preise in der Zukunft nach oben zu treiben, und daher sehen wir oft bereits im Vorfeld einen sogenannten Pre-Halving-Bull-Run stattfinden.

Der zweite Faktor waren die Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs). Diese börsengehandelten Fonds wurden schließlich genehmigt, was Bitcoin in der traditionellen Finanzwelt Legitimität verlieh.

Die Tatsache, dass diesmal BlackRock im Rennen war und Grayscale einen Rechtsstreit gegen die amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) gewonnen hatte, deutete darauf hin, dass eine Genehmigung wahrscheinlich war.

Schließlich führte die Erwartung, dass die US-Notenbank die Zinsen in diesem Jahr deutlich senken würde, zu einer Verbesserung der Marktstimmung.

Die Inflation erwies sich jedoch als hartnäckiger als erwartet, so dass die Zinssenkungen verschoben wurden und in diesem Jahr weniger Zinssenkungen erfolgen werden als zu Beginn des Jahres erwartet.

Der Bitcoin-Kurs erreichte im März ein neues Allzeithoch, tut sich aber seitdem schwer, das Momentum aufrecht zu erhalten. Die Anzahl der neuen Bitcoin-Adressen ist neulich erheblich zurückgegangen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich beendet, wird der BTC-Kurs wieder Luft bekommen?
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich abgeschlossen, bekommt der BTC Kurs nun wieder Luft?