Gino Presti Gino Presti
03/05/2024 12:33 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 03/05/2024 07:57.

Kryptobörse Coinbase erlaubt nun die Nutzung des schnelleren Bitcoin-Netzwerks

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Börse Coinbase ermöglicht die Nutzung des schnelleren Bitcoin-Netzwerks

Foto: namking12/Shutterstock

Während andere Krypto-Börsen und Unternehmen bereits die Nutzung des Bitcoin Lightning Netzwerks eingeführt haben, ist es nun an der Zeit für die Krypto-Börse Coinbase. Seit Kurzem haben Benutzer die Möglichkeit, Transaktionen über den neuen „Weg“ zu senden.

Warum stürzt Bitcoin ab, während die Aktienmärkte stark steigen?
Warum stürzt Bitcoin ab, während die Aktienmärkte stark steigen?

Lösungen für ansteigende Zahl an Transaktionen

Nach einem jahrelangen Anstieg wurde im Jahr 2017 das Limit an Transaktionen pro Sekunde im Bitcoin-Netzwerk (BTC) erreicht. Neue Lösungen waren erforderlich, um das Netzwerk zukunftsfähig zu halten.

Daraufhin wurde die Idee entwickelt, auf der sogenannten „Layer 1” (z. B. dem Bitcoin-Netzwerk selbst) eine „Layer 2” aufzubauen.

Als zweite Schicht über dem bestehenden Netzwerk wurden neue Protokolle entwickelt, die eine schnellere und kostengünstigere Abwicklung von Transaktionen ermöglichen. Das Lightning-Netzwerk ist ein hervorragendes Beispiel für ein lösungsorientiertes Layer-2-Protokoll.

Coinbase startet mit dem Lightning-Netzwerk

Coinbase ist die neueste Krypto-Börse, die ihren Benutzern das Lightning-Netzwerk für das Senden und Empfangen von Bitcoins anbietet. Durch die Nutzung dieses Netzwerks werden Transaktionen viel schneller ausgeführt und zudem zu geringeren Transaktionskosten.

Empfangende Benutzer erstellen eine Rechnung, die aus einer langen Zeichen- und Zahlenfolge besteht. Coinbase kann aus dieser Reihe den zu zahlenden Betrag ermitteln. Die Transaktion erfolgt dann sofort. Im Bitcoin-Netzwerk ist dies deutlich schwieriger. Dort wartet man heutzutage zwischen zehn Minuten und zwei Stunden, bis eine Transaktion ausgeführt wird.

Coinbase weist ihre Benutzer jedoch darauf hin, dass das Senden von Bitcoins an selbstverwaltete Wallets mehrere Stunden dauern kann oder sogar fehlschlagen könnte. Dies liegt daran, dass das empfangende Wallet möglicherweise nicht die gleichen einzigartigen Implementierungen oder Transaktionskosten wie die Krypto Börse verwendet. Für jede Transaktion über das Lightning-Netzwerk berechnet die Börse 0,1% des zu sendenden Betrags.

Große Bitcoin-Besitzer verkaufen, mögliche Ursache für Crash
Große Bitcoin-Besitzer verkaufen, mögliche Ursache für Crash

Zusammenarbeit mit Lightspark

Für die Durchführung der Transaktion nutzt Coinbase als Partner Lightspark. Sie bieten verschiedene Zahlungslösungen an, u.a. für Krypto-Börsen. Das Unternehmen wird vom ehemaligen PayPal-Präsidenten David Marcus geleitet.

Die Zusammenarbeit ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu unserem gemeinsamen Ziel, echte Lösungen für Internettransaktionen anzubieten„, so Marcus.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen