Gino Presti Gino Presti
23/04/2024 21:39 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 23/04/2024 21:39.

Krypto-Radar: ‚Bitcoin könnte wieder Rekordwerte erreichen‘ – NEAR verzeichnet starke Zuwächse

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Radar:

Foto: photo_gonzo/Shutterstock

Die Kryptowährungsmärkte haben die neue Woche im grünen Bereich begonnen! Große Altcoins wie ethereum (ETH), BNB coin (BNB) und solana (SOL) zeigen alle positive Zahlen. Unter den Top-20 sticht das NEAR protocol (NEAR) hervor, nachdem es in den letzten 24 Stunden stark an Wert gewonnen hat.

Blick auf den Kryptomarkt: Bitcoin wieder auf dem Weg zum Preisrekord?

Zunächst ein kurzer Überblick über die wichtigsten aktuellen Daten des Kryptomarktes:

  • Zum Zeitpunkt des Schreibens beträgt die gesamte Marktkapitalisierung der Kryptowährungen 2,55 Billionen Dollar, was 1,9 Prozent höher ist als vor 24 Stunden.
  • Derzeit liegt der Preis von Bitcoin bei 62.358 Euro auf der deutschen Krypto-Börse Bitvavo. Der Durchschnittspreis von Bitcoin an allen großen Börsen beträgt 66.215 Dollar.
  • Bitcoin hält derzeit 51 Prozent des Marktes in Händen. Dieser Anteil ist seit gestern leicht gesunken, was bedeutet, dass die Altcoins etwas besser abschneiden.
  • Es wurden Kryptowährungen im Wert von 67,15 Milliarden Dollar in den letzten 24 Stunden gehandelt, was 7 Prozent mehr ist als gestern.

Bitcoin behauptet sich stark und zeigt positives Momentum. Laut Analyst Ivan Lagana, Analyst in unserer Discord-Community, ist die Preiszone von 63.500 Dollar nun wichtig:

„Bitcoin hat sich über das Wochenende stark gehalten, und wir sehen, dass der Kurs langsam aber sicher steigt. Wenn es so weitergeht und wir die kritischen Zonen um 63.500 Dollar nicht verlieren, könnte das bedeuten, dass wir wieder in Richtung des Allzeithochs (ATH) handeln werden.“

Die Bitcoin-Preise auf der Kryptobörse Bitvavo zeigen, dass der Kurs in den letzten 24 Stunden gestiegen ist.

Die größten Krypto-Gewinner: Hauptrollen für PEPE und NEAR

Wie gesagt, der Kryptomarkt hat die neue Woche mit grünen Zahlen begonnen. Während der Bitcoin-Kurs um 1,9 Prozent gestiegen ist und nun nahe bei 66.300 Dollar handelt, zeigen auch die Altcoins grüne Zahlen.

So liegt Ethereum 1,5 Prozent im Plus und ETH ist jetzt 3.196 Dollar wert. Ripple (XRP) steht 2 Prozent im Plus und ist 0,53 Dollar wert. Die größten Gewinner unter den Top 20 sind:

  • NEAR protocol (NEAR): +12,5 Prozent
  • Pepe (PEPE): +12,1 Prozent
  • Avalanche (AVAX): +5,6 Prozent
  • Polkadot (DOT): +4,7 Prozent.

Dämpfungen bei Altcoins wie toncoin (TON) bleiben begrenzt

Abschließend werfen wir einen kurzen Blick auf die Kryptowährungen, die weniger gut abschneiden. Obwohl es einige Verlierer gibt, sind die Rückgänge sicherlich nicht spektakulär.

Die Nummer 78 des Marktes, bonk (BONK), steht im Minus und verzeichnet einen Rückgang von 2,5 Prozent. Die Nummer 43, sowie der Memecoin dogwifhat (WIF), fiel um 1,8 Prozent.

Unter den Top 20 gibt es fast keine Verlierer, was noch einmal unterstreicht, dass die letzten 24 Stunden insgesamt sehr positiv für den Markt waren.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt