Gino Presti Gino Presti
19/04/2024 08:25 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 22/04/2024 13:19.

Krypto-Radar: Bitcoin erlebt einen starken Anstieg, Altcoins folgen

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Radar: Bitcoin steigt plötzlich an, Altcoins schießen in die Höhe

Foto: ST House Studio/Shutterstock

Der Bitcoin (BTC) Kurs zeigt sich heute besonders volatil. Am frühen Nachmittag verzeichnete Bitcoin einen beachtlichen Anstieg, wurde aber kurz darauf wieder eingebremst. Jetzt hat die weltweit führende Kryptowährung erneut kräftig an Fahrt gewonnen, was viele Altcoins in kurzer Zeit ebenfalls stark nach oben katapultiert hat.

Marktüberblick

  • Im Moment liegt die gesamte Marktkapitalisierung der Kryptowährungen bei 2,396 Billionen Dollar, ein Plus von 0,5% gegenüber den letzten 24 Stunden.
  • Aktuell beträgt der Preis für Bitcoin 59.784 Euro auf der deutschen Kryptowährungsbörse Bitvavo. Der Durchschnittspreis von Bitcoin über alle großen Börsen hinweg liegt bei 63.690 Dollar. Damit hat Bitcoin aktuell einen Marktanteil von 51,6%, was einen leichten Rückgang gegenüber dem Vortag darstellt.
  • In den vergangenen 24 Stunden wurden Kryptowährungen im Wert von 121,778 Milliarden Dollar gehandelt, was einem Anstieg von 15,9% gegenüber dem Vortag entspricht.

Die stärksten Aufsteiger, einschließlich Injective (INJ)

Innerhalb von nur etwas mehr als einer halben Stunde ist der Kurs von Bitcoin um über 2,5% angestiegen. Dies verlieh auch verschiedenen Altcoins einen entscheidenden Impuls. Die meisten der Top 50 Kryptowährungen weisen Zuwächse auf, darunter einige bemerkenswerte Anstiege. Die größten Gewinner unter den Top 50 sind Injective (INJ), Near Protocol (NEAR) und Immutable (IMX). Ihre Performance der letzten 24 Stunden sieht wie folgt aus:

  • Injective (INJ): +12,34%
  • Near Protocol (NEAR): +11,39%
  • Immutable (IMX): +10,07%
  • Stacks (STX): +9,52%
  • Theta Network (THETA): +8,02%

Die stärksten Absteiger, einschließlich Core (CORE)

Heute sind nur wenige Altcoins zu verzeichnen, die Verluste erlitten haben. In den Top 100 finden sich lediglich 5 Kryptowährungen mit einem Rückgang:

  • Core (CORE): -6,06%
  • Monero (XMR): -2,74%
  • Celestia (TIA): -2,63%
  • Nervos Network (CKB): -1,90%
  • Tron (TRX): -1,03%

Die wichtigsten Nachrichten aus der Kryptowelt von heute

Kürzlich berichteten wir über die kürzlich in Hongkong genehmigten Bitcoin Spot Exchange-Traded Funds (ETFs). Analysten von Bloomberg haben jedoch die hohen Erwartungen an eine erfolgreiche Einführung gedämpft. Während Analysten von Matrixport beispielsweise annahmen, dass die Fonds bis zu 25 Milliarden Dollar einsammeln könnten, erwartet Eric Balchunas von Bloomberg, dass die ETFs in den ersten zwei Jahren „nur“ 1 Milliarde Dollar einbringen werden.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin

Trending Bitcoin Nachrichten

Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?