Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
11/03/2024 17:02 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 09/04/2024 12:18.

Krypto-Radar: Bitcoin bricht Rekord um Rekord und erreicht über $72.000

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…

Foto: Shutterstock/Watchara Samsuvan

Die Bitcoin (BTC) Kurs setzte heute fast jede Stunde ein neues Allzeithoch und liegt zum Zeitpunkt dieses Schreibens bei verrückten $72.222. Der Kurs scheint auch jetzt nur weiter nach oben zu schauen. Gleichzeitig erleben viele Altcoins ebenfalls einen ausgezeichneten Tag. Hier haben viele Krypto-Investoren jahrelang drauf gewartet haben.

Blick auf den Kryptomarkt

Die Gesamtmarktkapitalisierung, der Wert aller Kryptowährungen zusammen, ist in den letzten 24 Stunden um schöne 4% auf $2,84 Billionen gestiegen.

Bitcoin ist derzeit für einen Preis von €65.956 auf der Krypto-Börse Bitvavo erhältlich. Das bedeutet einen Anstieg von 4,13% in den letzten 24 Stunden. Auf der in Dubai ansässigen Börse Bybit, betrieben von SATOS, liegt der Preis bei $72.222.

Die stärksten Gewinner, darunter LTC

Theta Network (THETA), NEAR Protocol (NEAR) und Litecoin (LTC) sind heute die am stärksten gestiegenen Kryptowährungen in den Top 50. Alle drei stehen zweistellig im grünen Bereich, was betont, dass heute wieder ein guter Tag für den Kryptomarkt ist.

  • THETA ist um satte 23,7% auf $3,66 gestiegen.
  • NEAR ist um 17,2% auf $6,91 gestiegen.
  • LTC ist um 15,7% auf $101,55 gestiegen.

Alle drei Münzen erleben außerdem einen insgesamt guten Monat, aber THETA sticht mit einem beeindruckenden Plus von 254% in den letzten 30 Tagen hervor.

Die stärksten Verlierer, darunter BNB

Tron (TRX), BNB (BNB) und Polygon (MATIC) gehören zu den stärksten Verlierern der letzten 24 Stunden in den Top 50. Diese drei Altcoins sind jeweils um 2,1%, 1,3% und 0,9% gesunken. Die Verluste sind heute, gelinde gesagt, bescheiden. Tatsächlich gibt es in den Top 50 nur neun Altcoins im roten Bereich. Alle Zeichen deuten nach oben.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?