Amal Bell Amal Bell
31/05/2024 09:56 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 31/05/2024 09:56.

Krypto-Frühstück: Trump crasht, Musk dementiert & Ripple erwartet mehr ETFs

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Frühstück: Trump crasht, Musk dementiert & Ripple erwartet mehr ETFs

Foto: Evan El-Amin/Shutterstock

Guten Morgen, Crypto Insider! In diesem Artikel präsentieren wir dir eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse, die letzte Nacht in der Krypto-Welt stattgefunden haben.

So bist du schnell über die neuesten Entwicklungen informiert. Im Laufe des Tages werden auf Crypto Insiders ausführlichere Artikel zu diesen Themen erscheinen.

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen

Kryptomarkt konsolidiert, aber 3 Coins steigen stark an

Die meisten großen Kryptowährungen scheinen sich vorerst zu konsolidieren. So liegt Bitcoin (BTC) knapp über 68.000 Dollar und Ethereum (ETH) wieder knapp unter 3.750 Dollar. Klicke hier für ein ausführlicheres Kursupdate.

Auch viele andere große Coins bewegen sich in einem ähnlichen Preisbereich und zeigen wenig Volatilität.

So erleiden Memecoins wieder erhebliche Rückschläge, während Top-100-Münzen wie Ordi (ORDI), JasmyCoin (JASMY) und Beam (BEAM) heute um mehr als 20 Prozent gestiegen sind.

TRUMP-Coins reagieren auf die Verurteilung von Donald Trump

Die größte Aktivität war letzte Nacht bei Memecoins zu beobachten, die mit Donald Trump in Verbindung stehen. Der Ex-Präsident wurde von einer Jury in allen 34 Anklagepunkten wegen Dokumentenfälschung für schuldig befunden.

Es ist das erste Mal, dass ein amerikanischer Präsident wegen eines Verbrechens schuldig gesprochen wurde. Er wird am 11. Juli sein Urteil erfahren und könnte möglicherweise ins Gefängnis kommen. Eine Geldstrafe scheint jedoch wahrscheinlicher.

Trump ist damit übrigens nicht von den Präsidentschaftswahlen ausgeschlossen. Die Nachricht führte jedoch zu heftigen Reaktionen bei politisch geprägten Memecoins. Münzen wie MAGA (TRUMP) und Super Trump (STRUMP) erlebten einen starken Einbruch, während FreeTrump fast 500 Prozent im Plus steht.

Elon Musk dementiert Gerüchte

In der Zwischenzeit dementiert Elon Musk, dass er mit Trump über Krypto gesprochen hat. Gestern tauchten Gerüchte darüber auf.

„Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nie mit Trump über Krypto gesprochen habe. Allerdings unterstütze ich generell Ideen, die die Macht von der Regierung zu den Bürgern verlagern, was Krypto ermöglichen kann.“, sagte Musk.

Bitcoin-ETFs verzeichnen den 14. Tag in Folge Zuflüsse

Die Bitcoin-ETFs hatten gestern einen bemerkenswerten Tag. So verzeichnete der ETF von Fidelity einen Zufluss von über 119 Millionen Dollar. Im Gegensatz dazu verzeichnete der ETF von Ark Invest einen Abfluss von 99,9 Millionen Dollar.

Damit betrug der Nettozufluss für alle ETFs gestern 48,8 Millionen Dollar. Es war der 14. Tag in Folge, an dem die ETFs einen Nettozufluss verzeichneten.

JPMorgan warnt über Ethereum-ETFs

Der Markt wartet auf die Einführung der neuen Ethereum-ETFs, die möglicherweise Ende Juni stattfinden könnte. JPMorgan, die größte Bank der USA, warnt jedoch, dass sie erwartet, dass die Nachfrage nach den Ethereum-ETFs nicht so groß sein wird und bei weitem nicht die gleichen Zuflüsse erreichen wird wie die Bitcoin-ETFs.

Ripple-CEO erwartet mehr Krypto-ETFs in der Zukunft

Obwohl der Markt nicht bald einen weiteren ETF für eine Kryptowährung erwartet, glaubt Ripple-CEO Brad Garlinghouse, dass es nur eine Frage der Zeit ist. Er erwartet, dass auch XRP, Solana (SOL) und Cardano (ADA) ETFs erhalten werden.

Terra (LUNA) & Do Kwon wollen sich mit der SEC einigen

Es sieht so aus, als würden Terraform Labs, das Unternehmen hinter dem zusammengebrochenen Terra (LUNA), und Gründer Do Kwon eine Einigung mit der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) erzielen.

Das ist besonders bemerkenswert, da die SEC kürzlich noch eine Geldstrafe von über 5 Milliarden Dollar vorgeschlagen hatte, während Terraform Labs der Meinung ist, dass sie nur 1 Million Dollar zahlen müssen. Weitere Details werden höchstwahrscheinlich bald folgen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Amal Bell

Amal Bell schreibt seit Februar 2024 für Crypto Insiders. Ihr Interesse an Kryptowährungen und Blockchain-Technologie wurde durch die tiefgehende Transparenz und das Potenzial für Dezentralisierung inspiriert. Sie spezialisiert sich auf das Management von Mining-Nodes, Investitionen und das Schreiben von Smart Contracts. Amal glaubt fest an eine vielversprechende Zukunft für Kryptowährungen und Blockchain, die Innovation und breitere Akzeptanz bringen werden.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt