Gino Presti Gino Presti
20/04/2024 10:51 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 20/04/2024 20:57.

Krypto-Frühstück: Bitcoin Halving wird von Investoren gefeiert

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Krypto-Frühstück: Bitcoin Halving wird von Investoren gefeiert

Foto: JordanCrosby/Shutterstock

Guten Morgen Crypto Insiders, in diesem Artikel präsentieren wir eine Zusammenfassung der relevantesten Ereignisse in der Krypto-Welt, die vergangene Nacht stattgefunden haben.

Damit bist Du schnell über die neuesten Entwicklungen informiert. Im Laufe des Tages werden auf Crypto Insiders umfangreichere Artikel zu diesen Themen erscheinen.

Das Bitcoin Halving war erfolgreich

Die große Nachricht der vergangenen Nacht ist natürlich das Bitcoin Halving, das erfolgreich im Netzwerk durchgeführt wurde. Ungefähr alle 4 Jahre findet ein Halving statt, wobei die Belohnung, die Miner erhalten, halbiert wird. Dies bedeutet praktisch, dass der Zufluss neuer Bitcoins auf dem Markt verlangsamt wird.

Logischerweise gehen daher viele Analysten davon aus, dass dies positiv für den Bitcoin Kurs ausfallen kann. In der Vergangenheit stieg der Kurs nämlich eigentlich immer enorm nach einem Halving-Event. Ob das auch dieses Mal der Fall sein wird, muss natürlich noch abgewartet werden. Milliardär Tim Draper erwartet jedenfalls, dass der Kurs in Richtung $250.000 steigen kann. Auf der anderen Seite sagt die Deutsche Bank gerade, dass Investoren nicht mit einer großen Preisrally rechnen sollten.

Die Zeit wird zeigen, wie der Kurs auf diesen neuen und wichtigen Meilenstein für das Bitcoin-Netzwerk reagieren wird.

BTC verzeichnet Rekord-Transaktionskosten

Aufgrund des Halvings war die Aktivität im Bitcoin-Netzwerk vergangene Nacht sehr hoch. So hoch sogar, dass ein neuer Rekord hinsichtlich der Höhe der Transaktionskosten aufgestellt wurde. Im 840.000. Block fand das Halving tatsächlich statt und dies erwies sich als ein enorm interessanter Moment für Menschen, um sich ein Stück Geschichte anzueignen.

Insgesamt wurden 37,67, im Wert von etwa $2,4 Millionen, an Transaktionskosten kurz nach dem Halving ausgegeben. Ein derart hohes Betrag in so kurzer Zeit ist noch nie zuvor beobachtet worden. Es zeigt einmal mehr, dass BTC-Investoren sehnsüchtig auf das Halving hingefiebert haben.

Das nächste Halving – wo stehen wir dann?

Das Halving ist noch keine 12 Stunden vorbei, aber schon jetzt wird auf die nächste Edition geblickt. Das nächste Halving wird irgendwann im Jahr 2028 stattfinden und Analysten machen sich jetzt schon Gedanken über Prognosen. Wo könnte der Kurs zu diesem Zeitpunkt stehen? Und hat das Halving zu diesem Zeitpunkt noch einen Effekt?

Verschiedene prominente Analysten erwarten jedenfalls innerhalb jetzt und 2028 ein Feuerwerk. Mit Prognosen, die von $200.000 im Jahr 2028 bis hin zu Steigerungen um viele tausend Prozent reichen. Die Zeit wird es zeigen.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders tätig und hat über eine Plattform für Freelancer zu uns gefunden. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
XRP scheint trotz der SEC-Klage bereit für einen großen Sprung zu sein
Fetch.ai (FET) scheint nach KI-Tokenfusion bereit für einen starken Anstieg zu sein
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano-Kurs ist
Kryptomarkt in Schock: Top-Analyst bezeichnet ADA und XRP als ‚wertlosen Hype‘
Bitcoin auf dem Weg zu 80.000 Dollar und mehr, Experten erklären den Weg
Bitcoin könnte sich kräftig erholen, während Anleger massiv den Dip kaufen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Bitcoin-ETFs verzeichnen Rekordumsätze im März, starten aber schwach in den April
Deutschland bereitet sich auf einen weiteren massiven Bitcoin-Ausverkauf vor
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs noch fallen?
Warum ist Bitcoin gefallen und wie tief kann der Kurs sinken?
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt