Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
14/06/2024 11:03 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 14/06/2024 10:55.

Krypto Brunch: Bitcoin-ETFs schrumpfen, ETH Nachfrage steigt & Terra hört auf

Ethereum-ETH Bitcoin-BTC
icon-altcoins
Altcoin Nachri…
Krypto-Brunch: Mt. Gox Rückzahlungen und das Rennen um den Ethereum-ETF beginnen

Foto: Gorodenkoff/Shutterstock

Guten Morgen Crypto Insiders, in diesem Artikel präsentieren wir eine Zusammenfassung der relevantesten Ereignisse in der Krypto-Welt, die letzte Nacht stattgefunden haben.

Damit seid ihr schnell über die neuesten Entwicklungen informiert. Im Laufe des Tages erscheinen auf Crypto Insiders ausführlichere Artikel zu diesen Themen.

Memecoins massenhaft von Prominenten eingeführt: SEC droht mit Verfolgung
Memecoins massenhaft von Prominenten eingeführt: SEC droht mit Verfolgung

Bitcoin fällt weiter, Toncoin & Uniswap im Plus

Bitcoin (BTC) und viele andere Kryptowährungen erlitten gestern erneut einen Rückschlag. Bitcoin fiel kurzzeitig auf $66.200 und versucht nun, die $67.000 zurückzuerobern. Hat sich dieses Unterstützungsniveau jedoch in einen Widerstand verwandelt?

Ethereum (ETH) hat sich heute Morgen vorsichtig von dem Rückgang erholt, wahrscheinlich aufgrund der untenstehenden Nachrichten. Der Großteil der Top 10 sowie der Top 100 bleibt jedoch weiterhin rot.

Es gibt einige bemerkenswerte Ausnahmen. So steht Toncoin (TON) 4% im Plus und Uniswap (UNI) sogar 10% im Plus. Hier klicken für ein ausführlicheres Kursupdate.

Bitcoin-ETFs erleben starke Abflüsse

Der Kursrückgang von Bitcoin geht einher mit einem auffällig schlechten Tag für die neuen Spot-Bitcoin-ETFs. Die amerikanischen Börsenfonds verzeichneten gestern einen Nettoabfluss von sage und schreibe $226,2 Millionen.

Der Bitcoin-ETF von Ark Invest verzeichnete einen Abfluss von $52,7 Millionen und Grayscale sogar von $61,5 Millionen. Der größte Abfluss fand jedoch bei Fidelity statt, nämlich von $106,4 Millionen.

Ethereum-ETFs werden diesen Sommer genehmigt

Wir bleiben noch ein wenig bei den ETFs. Kürzlich wurden die Anträge für Spot-Ethereum-ETFs von der amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) genehmigt.

Die Einführung der Börsenfonds steht jedoch noch aus. Gestern berichtete Gary Gensler, Vorsitzender der SEC, während einer Anhörung, dass die endgültige Genehmigung wahrscheinlich „irgendwann im Laufe dieses Sommers“ erfolgen wird.

Obwohl das nicht viel Klarheit bringt, ist es dennoch eine Bestätigung, dass die ETFs innerhalb der nächsten drei Monate eingeführt werden.

Ethereum Nachfrage schießt in die Höhe mit dem zweitgrößten Einkaufstag in der Geschichte

Unterdessen steigt die Nachfrage nach ETH stark an, berichtet das Analyseunternehmen CryptoQuant. Langfristige Inhaber haben fast Rekordmengen an ETH akkumuliert.

Diese Gruppe von Anlegern, die ihre Krypto langfristig halten, kaufte satte 298.000 ETH, die zweithöchste Menge an einem Tag jemals.

Europa veröffentlicht neue Richtlinien für MiCA

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde hat neue Richtlinien für Krypto wie Stablecoins veröffentlicht. Diese Richtlinien sind Teil der Markets in Crypto-Assets (MiCA) Gesetzgebung.

Diese Richtlinien umfassen Anforderungen für Token-Emittenten wie ausreichende finanzielle Reserven und Stresstestprogramme.

Sie bestimmen auch, wie viele Reserven Token-Emittenten halten müssen, abhängig von den Risiken, denen sie ausgesetzt sind. Diese Richtlinien sollen die Sicherheit und Stabilität auf dem Kryptomarkt erhöhen.

Terraform Labs schließt seine Türen

Gestern war auf Crypto Insiders zu lesen, dass Terraform Labs und der ehemalige CEO Do Kwon eine Einigung mit der SEC erzielt haben. Das Unternehmen hinter dem eingestürzten Terra (LUNA) muss eine Geldstrafe von $4,5 Milliarden zahlen.

Die Einigung wurde inzwischen vom Gericht genehmigt. Diese Einigung führt jedoch dazu, dass Terraform Labs beschlossen hat, seine Türen zu schließen. Das Unternehmen übergibt die Schlüssel des Projekts an die Gemeinschaft.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Lo último
Tendencias
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
Polygon Update 2024 News zu MATIC & POL Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s
Polygon Update 2024 💥 News zu MATIC & POL 💥 Gaming Sektor, Ökosystem, Technologie & Stablecoin​s 📈
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
Fetch.ai (FET) könnte sich nach lang erwarteter KI-Fusion um 85% erhöhen

Trending Bitcoin Nachrichten

Ethereum kan na de ETF-lancering beter presteren dan bitcoin
Ethereum könnte nach der ETF-Einführung besser abschneiden als Bitcoin
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?
Goldman Sachs warnt vor Sommerkorrektur, kann Bitcoin überleben?