Gino Presti Gino Presti
30/04/2024 11:29 3 min. Lesedauer
Aktualisiert am 29/04/2024 21:08.

Ist der Bitcoin-Bullmarkt vorbei? Voraussager des 2018er Crashs warnt vor Höchststand

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bemerkenswert: Der Kurs des Kosmos (ATOM) erwies sich als vorhersehbar

Foto: xalien/Shutterstock

Peter Brandt ist ein bekannter Veteran in der Handelswelt. Er erlangte Bekanntheit in der Krypto-Branche, indem er den Crash von 2018 vorhersagte.

Nun warnt der Analyst, dass Bitcoin (BTC) mit dem jüngsten Allzeithoch von 73.800 $ möglicherweise bereits seinen Höhepunkt erreicht hat und der Bullenmarkt bereits vorbei sein könnte.

Hat Bitcoin bereits seinen Höchststand für diesen Zyklus erreicht?

Dies ist ein drastischer Wandel gegenüber Brandt’s früheren sehr optimistischen Prognosen für Bitcoin.

Im Februar prognostizierte der bekannte Analyst noch, dass der Bullenlauf bis September 2025 anhalten und Bitcoin Preise von bis zu 200.000 $ erreichen könnte.

Davon ist der Veteran jedoch nicht mehr überzeugt. Widerwillig erläutert er, dass Bitcoin möglicherweise bereits seinen Höhepunkt erreicht hat und der Bullenmarkt bereits vorbei sein könnte.

Die Auswirkung des „exponentiellen Verfalls“ auf den Bitcoin-Kurs

Brandt basiert seine neue Prognose auf dem statistischen Konzept des „exponentiellen Verfalls“. Er bezieht sich damit auf das Konzept, dass das Wachstum von Bitcoin während jeder Bullenphase deutlich schwächer wird.

„Aber im Moment müssen wir uns der Realität des exponentiellen Verfalls stellen. Es hat stattgefunden. Es ist eine Tatsache. Vielleicht möchtest Du es nicht glauben, aber ich schätze die Wahrscheinlichkeit auf 25%, dass Bitcoin bereits seinen Höchststand für diesen Zyklus erreicht hat“, so Brandt.

Für jeden Zyklus wird der Anstieg von Bitcoin um etwa 80 % abnehmen im Vergleich zum vorherigen Zyklus, sagt der Analyst. Es findet also noch Wachstum in jedem Zyklus statt, aber es wird immer schwächer.

Bitcoin Exponentieller Verfall - Peter Brandt
Bitcoin exponentieller Verfall – Peter Brandt

Ein Rückgang von 80% würde bedeuten, dass Bitcoin in diesem Zyklus nur noch 4,5-mal statt 22-mal ansteigt. Ein Anstieg um das 4,5-fache vom Tiefpunkt des aktuellen Zyklus würde Bitcoin tatsächlich etwa auf sein derzeitiges Rekordhoch bringen.

„Wenn wir ein Tief für den aktuellen Zyklus von $15.473 annehmen, dann ergibt das einen prognostizierten Höchststand für diesen Zyklus von $72.723 — und rate mal — dieser Preis wurde bereits erreicht.”

Bitcoin auf $44.000? Bekannter Analyst warnt vor „Double Top“
Bitcoin auf $44.000? Bekannter Analyst warnt vor

Fällt der BTC-Kurs wieder auf $30.000?

Brandt warnt, dass der Bitcoin-Kurs deshalb stark fallen könnte. Er sagt, dass Bitcoin auf Mitte der 30.000 $ zurückfallen könnte.

Der BTC-Kurs könnte sogar die Tiefststände von 2021 erneut testen. Damals fiel Bitcoin etwas unter die 30.000 $.

Brandt gibt zu, dass er hofft, dass dies nicht wahr ist, da Bitcoin seine größte Investition ist.

„Glaube ich der gerade präsentierten Analyse? Lieber nicht, aber die Daten sprechen für sich.”

Aber die Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Kursentwicklungen. Üblicherweise beginnt der tatsächliche Bullenlauf von Bitcoin erst ein halbes Jahr nach dem Halving.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?