Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
06/06/2024 17:48 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 06/06/2024 15:58.

EZB senkt Zinssatz & Bitcoin-Kurs reagiert sofort

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Warum Bitcoin von der EZB Auftrieb bekommen könnte

Foto: 1take1shot/Shutterstock

Die Entscheidung ist gefallen. Soeben hat die Europäische Zentralbank (EZB) bekannt gegeben, dass die erste Zinssenkung nun Realität ist. Es handelt sich nur um 0,25 %, aber es ist etwa fünf Jahre her, dass die EZB zuletzt die Zinsen gesenkt hat. Obwohl die Nachricht nicht überraschend kam, stieg der Bitcoin-Kurs (BTC) sofort an, um dann wieder stark zu fallen. Die Volatilität ist hoch.

EZB-Entscheidung beruhigt

Die Entscheidung der EZB, den Zinssatz zu senken, kommt, nachdem die Inflation in der Eurozone im Mai auf 2,6 % gesunken ist, was nahe dem Zielwert von 2 % liegt. In einer Erklärung der EZB wurde erklärt, dass die hohe Zinspolitik über neun Monate hinweg zur Senkung der Inflation beigetragen hat.

Diese Zinssenkung bringt den Leitzins auf 3,75 % zurück, was niedrigere Kreditkosten für Haushalte und Unternehmen bedeutet. Bemerkenswert ist, dass die Erklärung der EZB keine weiteren Zinssenkungen versprach, auf die Investoren gehofft hatten.

Basierend auf einer aktualisierten Bewertung der Inflationsaussichten, der Dynamik der zugrunde liegenden Inflation und der Stärke der monetären Transmission ist es nun angemessen, das Ausmaß der monetären Einschränkungen nach neun Monaten stabiler Zinssätze zu mildern“, so die EZB.

Auswirkungen auf den Kryptomarkt

Historisch gesehen haben Zinssenkungen oft zu einem erhöhten Interesse an verschiedenen Investitionen, einschließlich Krypto, geführt. Das erklärt wahrscheinlich, warum der Markt zunächst positiv auf die Ankündigung der EZB reagiert. Allerdings hält die EZB einige Informationen über weitere Zinssenkungen zurück. Wie lange wir noch auf die nächste Senkung warten müssen, lässt sich daher nicht sagen, obwohl dies aller Wahrscheinlichkeit nach noch eine Weile dauern wird.

Die letzten Monate waren von Unsicherheit für den Kryptomarkt geprägt, insbesondere durch strikte geldpolitische Maßnahmen von Zentralbanken weltweit. Da die EZB nun ihre Politik lockert, könnte dies ein Signal für andere Zentralbanken sein, einen ähnlichen Kurs einzuschlagen, was weitere Impulse für den Kryptomarkt geben könnte. Obwohl der Anstieg des Bitcoin derzeit bescheiden ist, könnte eine Fortsetzung dieser Politik langfristig erhebliche Auswirkungen haben. Investoren und Analysten werden in den kommenden Monaten genau beobachten, wie die EZB ihre Politik anpasst und was dies für die breitere wirtschaftliche Lage und den Kryptomarkt im Besonderen bedeutet.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Bitcoin und Ethereum in GTA VI? Gerüchte tauchen wieder auf
Programmatische Gelder - ducata
Krypto-Projekt DUCATA kurz vor dem Start: Investoren zeigen massives Interesse
Cardano bereitet großes Update vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Cardano bereitet große Aktualisierung vor, letztes Mal stieg ADA um 130%
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“

Trending Bitcoin Nachrichten

Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar von Krypto-Börsen zurück
Deutschland kauft Bitcoin im Wert von 111 Millionen Dollar zurück von Kryptobörsen
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von
Der größte Bitcoin-Crash aller Zeiten steht bevor, sagt der Autor von „Rich Dad Poor Dad“
Krypto-Brunch: Starker Rückgang bei Bitcoin-Kurs und Marktsentiment
Crypto Brunch: Bitcoin & Altcoins fallen, Angst & Verkaufsdruck steigen