Gino Presti Gino Presti
14/03/2024 18:31 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 21/03/2024 12:35.

Einzigartige Bitcoin-Wallet des Twitter-Gründers jetzt weltweit verfügbar

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…

Foto: Frederic Legrand – COMEO/Shutterstock

Block hat seine neue Bitcoin (BTC)-Wallet ‚Bitkey‘ im letzten Dezember mit einer Vorbestellung in 95 Ländern eingeführt, nachdem im Sommer mit Beta-Tests begonnen wurde. Und jetzt ist es soweit, die ersten Wallets gehen über den Ladentisch.

Bitcoin-Halter flüchten, aber Insider sehen eine goldene Gelegenheit
Bitcoin-Halter flüchten, aber Insider sehen eine goldene Gelegenheit

Neue BTC-Wallet jetzt erhältlich

Jack Dorseys FinTech-Unternehmen Block (SQ) hat mit dem Versand seiner neuen Bitcoin-Wallet Bitkey begonnen, nachdem es vier Monate lang Vorbestellungen angenommen hatte. Block startete Bitkey im letzten Dezember in 95 Ländern, nachdem im Sommer mit Beta-Tests begonnen wurde.

Auch in den Niederlanden ist Bitkey erhältlich. Für 145 € inkl. Versand hast du sie innerhalb von zwei Tagen zu Hause.

Neben seiner Wallet-Funktion wird Bitkey eine Verbindung zu Blocks Zahlungsplattform Cash App und Krypto-Börse Coinbase herstellen, um den Kauf und Verkauf von BTC innerhalb seiner App zu ermöglichen. Bitkey besteht aus einem Hardwaregerät, einer Telefonapp und einem Set von Wiederherstellungstools.

Die App und das Hardwaregerät sind zwei der drei Schlüssel, die verwendet werden, um das Bitcoin eines Benutzers zu sichern, während der dritte auf den Servern von Bitkey gespeichert wird.

Sollten Kunden sowohl ihr Telefon als auch das Gerät verlieren, können sie ihr Geld mit Hilfe des Tools ‚Vertrauenswürdige Kontakte‘ zurückerhalten. Das sind Kontakte, die dem Benutzer bekannt sind, um ihren Wiederherstellungsantrag zu verifizieren. Man könnte also seine Mutter als vertrauenswürdigen Kontakt benennen.

Offene Entwicklung

Block besteht darauf, dass ihre Technologie offen und transparent ist, sodass Kunden sehen und verstehen können, wie Bitkey funktioniert.

„Nach dem Start kann jeder mit ausreichenden technischen Fähigkeiten von unseren ‚reproducible builds‘ profitieren – was bedeutet, dass Kunden die mobile App bauen können, um zu überprüfen, dass der Code, den wir auf Github veröffentlicht haben, mit der Bitkey-App übereinstimmt, die im Google Play Store verfügbar ist.“

Der freigegebene Code ist unter der Commons Clause lizenziert, einer Änderung an einer Open-Source-Lizenz (für Bitkey die MIT-Lizenz), die die Verwendung des Bitkey-Codes nur in Projekten zulässt, die kein kommerzielles Produkt oder Dienstleistung anbieten.

Mit anderen Worten, du kannst den Bitkey-Code in einem Projekt verwenden, für das du keine Gebühren erhebst (also ran ans Tüfteln!).

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?