Gino Presti Gino Presti
25/04/2024 06:33 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 30/04/2024 09:03.

Bitcoin und Kryptofonds erleben schlechte Woche mit Millionenabflüssen

Bitcoin-BTC Ethereum-ETH Cardano-ADA XRP-XRP Litecoin-LTC Mehr-Münzen-Symbol
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin- und Krypto-Fonds erleben eine schlechte Woche mit Millionenabflüssen

Foto: Nikolay132/Shutterstock

Ein guter Monat zuvor verzeichneten die verschiedenen Investmentfonds für Kryptowährungen ein schnelleres Wachstum als jemals zuvor, doch die letzten Wochen waren deutlich schwankender.

Letzte Woche war erneut ungünstig für Krypto-Fonds, die insgesamt 206 Millionen Dollar an Kapital verloren haben.

Krypto-Börsenfonds schrumpfen erneut

CoinShares berichtet in seinem wöchentlichen Forschungsbericht, dass netto 206 Millionen Dollar letzte Woche, wie üblich gemessene Krypto-Börsenprodukte verlassen haben. Das ist mehr als in der vorherigen Woche, als die Fonds um 126 Millionen Dollar schrumpften. Es ist auch eine Verschlechterung im Vergleich zu den zwei Wochen davor, als die Fonds noch um über 640 und 860 Millionen Dollar wuchsen.

Etwas mehr als einen Monat zuvor meldete CoinShares mehrere Rekorde hintereinander, was durch die neuen Spot-ETFs für Bitcoin (BTC) verursacht wurde. Damals wuchsen die Fonds noch um mehrere Milliarden Dollar pro Woche.

Laut dem europäischen Krypto-Vermögensverwalter ist der Rückgang der letzten Woche darauf zurückzuführen, dass Investoren nun der Meinung sind, dass die US-Notenbank die Zinsen länger als erwartet hoch halten wird.

Interesse an Krypto pausiert

Die Daten der verschiedenen Untergruppen legen nahe, dass Investoren vor allem ein wenig zurückhaltender geworden sind. Die Abflüsse betrafen vor allem die verschiedenen Fonds für Bitcoin (BTC), die 192 Millionen Dollar verloren. Dennoch sahen auch Börsenprodukte für Ethereum (ETH) einen deutlichen Abfluss von 34 Millionen Dollar.

Fonds, die auf fallende Bitcoin-Kurse setzen, schrumpften um 0,3 Millionen Dollar. Das deutet darauf hin, dass Investoren auch nicht den Mut haben, auf einen fallenden Kurs zu setzen.

Die meisten großen Altcoins in der Liste verzeichneten leichte Zugänge. Börsenprodukte für Litecoin (LTC), XRP und Cardano (ADA) wuchsen beispielsweise um jeweils 3,2 Millionen Dollar, 1,3 Millionen Dollar und 1,0 Millionen Dollar. Die größte Ausnahme waren die Fonds für mehrere Kryptowährungen in einem, die netto um 8,6 Millionen Dollar wuchsen. Es scheint, als wären Investoren also etwas bereiter, ihre Altcoins zu halten.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Gino Presti

Gino Presti ist seit März 2024 bei Crypto Insiders. Seit 2017 ist er aktiv im Kryptowährungshandel und hat sich ein umfangreiches Wissen über den Kryptomarkt angeeignet. Ginos fundiertes Verständnis und seine Begeisterung für Kryptowährungen motivieren ihn, aktuelle Trends und Entwicklungen kontinuierlich zu verfolgen und sein Wissen mit einem breiteren internationalen Publikum zu teilen.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start
BlackRock enthüllt Ethereum-ETF-Gebühren, letzter Schritt vor dem Start

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich beendet, wird der BTC-Kurs wieder Luft bekommen?
Deutscher Bitcoin-Verkauf endlich abgeschlossen, bekommt der BTC Kurs nun wieder Luft?