Jan-Eric Stehr Jan-Eric Stehr
12/03/2024 20:44 2 min. Lesedauer
Aktualisiert am 12/03/2024 22:54.

Bitcoin macht El Salvador um 85 Millionen US-Dollar reicher und das ist erst der Anfang

Bitcoin-BTC
icon-bitcoin
Bitcoin Nachri…
Bitcoin wordt steeds minder gebruikt als betaalmiddel in El Salvador

Foto: Drotyk Roman/Shutterstock

El Salvador war eines der Länder, das große Mengen Bitcoin (BTC) gekauft hat. Da die digitale Währung neue Höhen erreicht, hat das Land einen Gewinn von 85 Millionen US-Dollar erzielt. Der Gesamtwert des Portfolios beträgt damit 200 Millionen US-Dollar.

Das zentralamerikanische Land tätigte seine Käufe während des letzten Bullenlaufs im September 2021. Zu diesem Zeitpunkt kaufte das Land die Münzen zu einem durchschnittlichen Preis von 42.600 US-Dollar pro Münze. Derzeit besitzt El Salvador 2.861 BTC.

Die Strategie des Präsidenten von El Salvador, Nayib Bukele, der im Februar mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt wurde, wurde logischerweise kritisiert, als der Preis abstürzte. Von seinem Höchststand von 69.000 US-Dollar fiel das Asset auf ein Tief von 16.000 US-Dollar.

Bukele blieb dennoch dem Halten der Kryptowährung in den nationalen Reserven verpflichtet. Der erfolgreiche Schachzug wirft die Frage auf, ob andere Länder El Salvadors digitale Fußstapfen verfolgen werden.

Bitcoin bietet finanzielle Freiheit

Die guten Leistungen von Bitcoin könnten dem Land wirtschaftliche Vorteile bringen. Bei einer Bewertung von 100.000 US-Dollar pro Münze könnte das Land möglicherweise Kredite an den Internationalen Währungsfonds (IWF) zurückzahlen. Damit könnte es finanziell unabhängig werden.

Neben dem Halten von BTC in den nationalen Reserven erweitert das Land seine Kryptopolitik auf mehreren Fronten. Im Oktober wurde der erste Mining-Pool des Landes in Zusammenarbeit mit Volcano Energy und Luxor Technology gestartet. Darüber hinaus bietet El Salvador Bildungsprogramme an, um seine Bürger über die digitale Währung zu informieren.

MicroStrategy folgt BTC-Strategie

Das amerikanische Unternehmen MicroStrategy verfolgt dieselbe Strategie wie El Salvador. Es hat seinen Bitcoin-Bestand kürzlich mit einer bemerkenswerten Investition von 800 Millionen US-Dollar erweitert, wodurch weitere 12.000 BTC zu seinen Reserven hinzugefügt wurden.

Der Kauf erhöht den Gesamtbesitz des Unternehmens auf 205.000 BTC, womit MicroStrategy zu den größten Bitcoin-Besitzern weltweit gehört. Der Kauf erfolgte zu einem durchschnittlichen Preis von 68.477 US-Dollar pro Münze und stärkt die Gesamtinvestition des Unternehmens in die digitale Währung auf 6,91 Milliarden US-Dollar, mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 31.500 US-Dollar pro Münze.

Diesen Artikel teilen
  • Share on Twitter
  • Share on Telegram
  • Share on Facebook
Jan-Eric Stehr

Jan-Eric Stehr ist seit August 2023 Chief Editor bei Crypto Insiders. Davor wurde er über eine Plattform für Freelancer engagiert, um die Website ins Deutsche zu übersetzen. Mit seinem Ingenieursabschluss (B.Sc.) in Prozessmanagement/Maschinenbau und beruflicher Erfahrung im Consulting, unterstützt er nun Unternehmen beim Einstieg in den deutschen Markt. Seine Leidenschaft für Kryptowährungen fand er 2020, als er in sie investierte, und durch seine freiberufliche Tätigkeit vertiefte er sich weiter in dieses Thema.

Krypto Nachrichten

Gerade eingetroffen
Trending
Krypto-Radar: Markt erholt sich nur schwer, aber dieser Memecoin steigt um 350%
Render (RNDR) könnte um 45% steigen nach Wechsel zu Solana
dit-is-waar-render-swap-crypto-exchanges
Render (RNDR) führt drastische Änderungen durch: Was Du wissen solltest
THORChain (RUNE) könnte nach Korrektur schnell auf 12,93 $ steigen
Polygon (MATIC) Kurswende scheint in Sicht, während das Volumen explodiert
XRP steigt um 40 % in „bedeutendstem Durchbruch in der Krypto-Geschichte“
XRP und Memecoins sinken stark, was ist los?
Kryptoanalysten zufolge steht ein gigantischer XRP-Preisanstieg bevor
Dies ist, wann XRP nach Analysten die $250 erreichen kann

Trending Bitcoin Nachrichten

Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum Bitcoin nach dem gescheiterten Anschlag auf Trump explosionsartig steigt
Warum wir heute den Geburtstag von Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto feiern
Bitcoin-Mysterium bleibt: Craig Wright gezwungen, Satoshi-Anspruch zurückzuziehen
Deutschland: $350 Millionen an BTC an Börsen geschickt
Nicht Deutschland? Wer steckte hinter dem riesigen Bitcoin-Dump?